Neueste Beiträge

Autor Thema: Motor tausch H-Kennzeichen  (Gelesen 1727 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI / 1991 Firebird 3.1L V6
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #45 am: 18. Jan 21, 19:33 »
Werde ich es einfach mal probieren. Ich denke auch das wenn da eh eine dünne schicht Dichtungsmasse zwischen kommt es wohl nicht so schlimm sein wird. Wenn doch bin ich ja gewarnt worden  ;)

Offline engineer

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.193
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #46 am: 19. Jan 21, 13:39 »
... Wenn doch bin ich ja gewarnt worden  ;)
Hm, ja aber wovor eigentlich ?  :D
Das Problem sind nicht die Kühlmittelkanäle sondern dass sich schon manch einer nach der Ursache für unrunden Motorlauf (vor allem im Stand) grün gesucht hat.  :wuerg: Du weisst in dem Falle wenigstens, dass es auch ein intenes Leck sein könnte.  ;)
Die Chancen stehen ja nun nicht schlecht, dass es dicht ist.Abzuwägen ist nur der Aufwand, den Ansaugtrakt für eine 26,-EUR Dichtung evtl. wieder runter bauen zu müssen.

Das Vergleichen von Fremdmeinungen ist grundsätzlich dem Sammeln von eigenen Erfahrungen vorzuziehen!

Offline Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI / 1991 Firebird 3.1L V6
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #47 am: 25. Jan 21, 20:15 »
Da der Vorbesitzer eine andere Lichtmaschine verbaut hat, ist leider der Stecker abgekniffen worden. Habe jetzt eine Delco hier, aber der hat eine Steckverbindung, weiss jemand wo welches Kabel hin kommt?
Jetzt habe ich das schwarze vom Junction Block, ein rotes und ein braunes Kabel.

Das Kabel vom Junction Block (Schwarz) kommt also an "BAT"


Aber hier geht es um eine 4 polige Steckerverbindung obwohl ich nur noch braun und rot habe


Kann vielleicht jemand mit einem V6 mal ein Foto machen vom Stecker?
« Letzte Änderung: 25. Jan 21, 21:44 von Joker89 »

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 975
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #48 am: 25. Jan 21, 23:04 »
Das ist schon richtig so, von den 4 Pins sind nur zwei belegt. Das dicke schwarze Kabel vom Junction Block ist die Ladeleitung, das kommt an die 10er Mutter. Das rote Kabel ist die Voltage Sensing Input Leitung, die kommt an Terminal S am Stecker der Lima. Das braune Kabel ist der Turn On Input (Erregerleitung). Die Leitung kommt an Terminal F an der Lima.

Grüße, Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Offline Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI / 1991 Firebird 3.1L V6
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #49 am: 26. Jan 21, 18:17 »
Danke Oli, dann ist das ja in Ordnung.
Nur die auf den kleinen Anschlüssen zu bekommen ist gar nicht so einfach weil die so nah bei einander liegen. Habe hier noch einen Motorkabelbaum liegen, aber auch da fehl der Stecker...

Wenn jemand noch so einen Stecker für die LiMa liegen hat mit noch etwas kabel dran, der darf sich gerne melden  :)

Offline Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI / 1991 Firebird 3.1L V6
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #50 am: 31. Jan 21, 18:54 »
Update.

Der Motor läuft. Beim ersten Mal starten hat er nur ein paar mal gezündet und das wars. Nachdem ich dann den Distributor (Zünderverteiler) um 180Grad gedreht gedreht habe, sprang er sofort an aber etwas unruhig. Zündung eingestellt und läuft jetzt gut. Eine Probefahrt habe ich noch nicht gemacht also übers Getriebe kann ich noch nichs sagen, aber ich bin schon mal froh das er läuft.



Offline Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI / 1991 Firebird 3.1L V6
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #51 am: 07. Feb 21, 19:13 »
Wird der Map Sensor eigentlich mit einer Halterung montiert? Ich finde wohl Bilder im Inet wo der Sensor im Motorraum zu sehen ist (Beifahrerseite Spritzwand oben), aber es ist undeutlich wie der montiert wird. Wenn mit Halterung, hat jemand ein Bild davon?

 

SMF spam blocked by CleanTalk