Neueste Beiträge

Autor Thema: Motor tausch H-Kennzeichen  (Gelesen 964 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 86
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI
Motor tausch H-Kennzeichen
« am: 02. Dez 20, 11:05 »
Kurze Frage, 1991 Firebird mit V6 Motor. Wenn ich das Auto nächstes Jahr für H-Kennzeichen anmelde, baue aber vorher einen V8 ein, könnte das beim H dann Probleme geben? Original ist ja ein V6 verbaut.

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 326
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #1 am: 02. Dez 20, 12:09 »
Vermutlich eher nicht, da die Fahrzeuge ja auch mit einem V8 vom Band liefen. Insofern bleibt in gewisser Weise das Kulturgut erhalten.

Beim TÜV hilft beim Umbau auf jeden Fall das originale Werkstatthandbuch (Service Manual) aus dem hervorgeht, dass in dem jeweiligen Baujahr sowohl V6, als auch V8 verbaut waren.

Einzig wenn ich jetzt einen 4-Zylinder 82-85 Firebird hätte, würde ich vom Umbau dringend abraten. Der ist zwar lahm wie Sau, aber eher selten.


Gruß
P.
« Letzte Änderung: 02. Dez 20, 12:14 von Patrick Freitag »
1987 Firebird Formular - V8 - 5.0 - A/T

Online Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 86
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #2 am: 02. Dez 20, 17:27 »
Alles klar Patrick, danke!

Offline Micha1810

  • Mitglied
  • Beiträge: 489
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #3 am: 02. Dez 20, 18:55 »
Wenn der V8 entsprechend alt ist sollte das klappen. Vielleicht findest Du ja jemanden, der das Prozedere schonmal durchgezogen hat. Die Unterlagen dazu könnten Dir dabei helfen.

Grüße
Micha
aktuell:
89er Camaro IROC-Z 5.7
00er Blazer S-10 4.3
84er Manta B GT/E 2.0

Online Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 86
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #4 am: 02. Dez 20, 22:15 »
Wäre schön wenn sich jemand meldet der das schon hinter sich hat. Soll ein "Winter Projekt" werden  ;)

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 326
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #5 am: 03. Dez 20, 14:22 »
Ich hatte umgebaut von V8-Vergaser auf V8-TBI. Wichtig beim Umbau ist, dass man auch alle passenden Kabelbäume und Peripherigeräte (Sicherungskasten, Steuergeräte, Sensoren, etc.) zum jeweiligen Motor hat. Und es sollte möglichst alles vom Firebird sein, nicht vom Camaro (sonst muss man ein paar Dinge ändern, wie z.B. Beleuchtungskabelbaum).

Den Umbau würde ich step-by-step fotografieren/ dokumentieren und den Doku-Ordner später mit zum TÜV holen. Insbesondere die Blockidentfizierungsnummer (z.B. LG4) ist später nur schwer zugänglich/ sichtbar.

Was auch beim TÜV hilft, wäre der alte Fahrzeugschein "vom" zukünftigen Motor (wegen der FIN - anhand derer man ja den Motor identifizieren kann).


P.
1987 Firebird Formular - V8 - 5.0 - A/T

Online Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 86
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #6 am: 03. Dez 20, 17:45 »
Muss der Sicherungskasten (also Innenraumkabelbaum) auch ausgetauscht werden? Der Motorkabelbaum ist ja mit dem Stecker (links unter der Haube) verbunden mit dem Innenraumkabelbaum.
Wo findet ich die Blockindentifizierungsnummer? Hole alle Teile am WE ab, dann weiß ich mehr.

Offline Rocky48

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.282
  • If it ain't made US it ain't a car
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #7 am: 03. Dez 20, 18:54 »
Hole alle Teile am WE ab, dann weiß ich mehr.
Hoffentlich gehört zu den Teilen auch das Getriebe. Das Getriebe vom V6 passt nicht an den V8. Das Fahrwerk muss auch V8-gemäß umgerüstet werden. Zumindest die Vorderfedern wegen des Gewichts. Vielleicht schreibt uns ja der Dentono noch was dazu  ;) Der hat das ja alles hinter sich  8)
Gruß vom Highway
Klaus
79 TA bought 79 / buried 81
81 TA bought 81 / sold 89
93 Bird  bought 2011 / sold 2014
92 Bird bought 2014 / still in possession

Online Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 86
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #8 am: 03. Dez 20, 19:36 »
Moin Klaus,
Das Getriebe ist mit dabei, sowie Antriebswelle und Hinterachse.

Habe schon irgendwo gelesen das die Federn vorne auch getauscht werden müssen.  ;)

Wie sieht es eigentlich aus mit dem Bremskraftverstärker, sind da auch unterschiede?

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 967
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #9 am: 03. Dez 20, 21:48 »
Da muss noch so einiges mehr getauscht werden als nur die Federn... Kraftstoffpumpe, Kraftstoffleitungen, Flexleitungen der Kraftstoffversorgung, Luftfilterkasten, Motorlager, Bremsleitung vorne rechts, Kabelbaum, Steuergerät, je nach Modelljahr von Spender und Empfänger auch der Innenraumkabelbaum, Gaszug, Tempomatgaszug, TV Cable, Drehzahlmesser, Öldruckmesser, Schaltzug, Lenkgetriebe, Kühler, Metallwasserrohr am rechten Holmen, Leitungen vom Klimakompressor, Pluskabel von der Batterie zum Anlasser/Kabelbaum, Kühlerschläuche, Servodruckschlauch, Auspuff Y-Pipe und Kat usw. usf... Hab bestimmt noch einiges vergessen.
Der Hauptbremszylinder und Bremskraftverstärker sind gleich, ebenso die Bremsen an sich vorne und hinten. Nur die Bremsleitung vorne rechts nicht. Ich habe einen solchen Umbau vor zweieinhalb Jahren durchgezogen. Ohne ein komplettes Spenderfahrzeug nebendran wird das eine elende Sucherei von Klein- und Großteilen bzw. geht ins Geld, wenn man Sachen neu kaufen muss. Ohne den Schlachter aus dem gleichen Modelljahr wäre das noch viel komplizierter geworden.

Was das H-Kennzeichen angeht: Das gibt keine Probleme, wenn der Motor mit allen Änderungen korrekt per 21er Abnahme mit den Papieren des Spenders eingetragen wird. Bei mir ist alles eingetragen worden (das war auch nochmal eine sehr spannende Hürde, kann ich dir sagen) und der Prüfer meinte, dem H Kennzeichen steht mit diesem 100% sauberen Umbau nichts im Wege.

P.S.: In deinem Profil steht doch, du hättest bereits einen TPI?

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Online Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 86
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #10 am: 03. Dez 20, 22:21 »
Danke Oli, das ist schon was was ich da noch brauche... Ich werde die Teile am WE mal abwarten und dann entscheiden ob ich den Umbau wirklich durchziehe.

Stimmt, ich habe einen TA V8 TPI aber habe jetzt noch einen 91er Firebird V6 bekommen ohne Motor aber auch ohne Rost, und da kam die Idee es auf V8 umzubauen.
Ich weiß vom TPI das gerade die Kleinteile schnell ins Geld gehen wo man erst gar nicht so hinter kommt  ;) Hat aber trotzdem Spaß gemacht und ich bereue es nicht  8) Den TPI habe ich damals aus den Niederlanden geholt und es war schon eine lauferei es hier zugelassen zu bekommen und dann auch noch mit H-Kennzeichen, hat aber alles geklappt. Ich muss aber sagen, auch mit Hilfe vom F-body-nation Forum  :thumb:
« Letzte Änderung: 05. Dez 20, 19:12 von Joker89 »

Online Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 86
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #11 am: 23. Dez 20, 19:19 »
So, es hat sich einiges geändert denn ich baue jetzt einen V6 Motor ein. Habe hier mittlerweile alles zusammen, habe aber noch Probleme mit den Schläuchen die vom Heizungskühler kommen. Die kommen ja aus dem Innenraum und laufen dann an der rechten Seite nach vorne, aber dann... Da sind Schläuche am Motor die da nicht hingehören und auch welche sind abgeschnitten. Könnte jemand vielleicht ein paar Bilder machen wo die Schläuche genau hingehen und was da sonst noch so zwischen sitzt?

3.1L V6 Motor 1990
Pontiac Firebird 1991


Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 967
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #12 am: 23. Dez 20, 19:35 »
Bild 1: Ohne Klima / ohne Heizungsventil

Bild 2: Mit Klima / mit Heizungsventil.

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Online Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 86
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #13 am: 23. Dez 20, 19:43 »
Also Bild 2  :thumb: danke schön!

Online Joker89

  • Mitglied
  • Beiträge: 86
  • 1988 TransAm 5.0L V8 TPI
Re: Motor tausch H-Kennzeichen
« Antwort #14 am: 28. Dez 20, 20:18 »
Motor ist drin und wollte heute den erste Startversuch machen, aber....Wasser aufgefüllt und kommt zwischen Zylinder und Zylinderkopf wieder raus. Da ich den Motor überhaupt nicht kenne wollte ich nachdem das Wasser wieder raus war, mal versuchen kurz zu starten. Der Anlasser dreht nicht. Da kommt ein Lilanes kabel an und da sollte doch beim Starten Spannung drauf sein, ist aber nicht. Automatik auf P.
Weiss jemand was das sein könnte und wo sitzt da eigentlich das Starterrelay?

Relay hinter der Seitenverkleidung vorne gefunden, ausgetauscht aber genau das selbe. Im Innenraum hat sich nichts geändert, nur ein anders Steuergerät da das fehlte.
« Letzte Änderung: 28. Dez 20, 20:57 von Joker89 »

 

SMF spam blocked by CleanTalk