Neueste Beiträge

Autor Thema: Mastercylinder Brace/Upgrade für Bremse  (Gelesen 138 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ThunderHawk

  • Mitglied
  • Beiträge: 838
  • PONTIAC - Driving Excitement
Mastercylinder Brace/Upgrade für Bremse
« am: 11. Feb 20, 19:37 »
Einen wunderbaren Abend wünsch ich euch allen!
Heute bin ich in der Lage euch ein kleines Bremsenupgrade anzubieten, gefertigt aus S355J0 Stahl, fix fertig zum Einbau in eure 4th Gen, egal ob v6 oder V8, egal ob mit oder ohne Domstrebe! Keine Kompromisse 😉
Es ist meine Version einer *"Mastercylinder Brace"*
Eine Mastercylinder Brace hat die Aufgabe eine Auf- und Abbewegung des BKV zu verhindern. Diese Wippbewegung hat den Nachteil dass man eine schwammige Bremspedalannahme hat. Ihr habt sicher schon bemerkt dass ihr als erstes auf eine Art Luftpolster tretet wenn Ihr auf die Bremse steigt? Nun, dies wird mit meiner Mastercylinder Brace eliminiert und ihr habt eine schneller ansprechende Bremse! Im Notfall eine Bemswegersparnis! Aber auch sonst sehr angenehm im alltäglichen Straßenverkehr zu fahren, fast wie ein modernes Auto 😉
Angedacht war die Mastercylinder Brace ursrünglich im AutoX Sport in den USA, oder wie wir hier in D sagen, im Autoslalom 😋
Es gibt die Variante von Strano mit Dreipunkt verschraubung am Federdom und eine Variante aus dünnem Blech welches abgekantet wurde.

Nun meine einfache Variante aus Winkelstahl mit 5mm Stärke. Da biegt sich nichts durch, es bleibt genau da wo es ist. Die Strano Variante ist etwas overkill, die Blechvariante wirkt auf mich wie ein witz.
Beide Varianten kosten in USA ü70$ plus Versand und Einfuhrabgaben
Ich biete meine Variante der Mastercylinder Brace für 50€ inkl Versand innerhalb Deutschland an!
Wer interesse hat kann sich gerne bei mir melden, denn ich biete das Teil entweder in Rostschutzgrundiert plus schwarz lackiert oder nur Rostschutzgrundiert an. Dann kann jeder meine Mastercylinder Brace in Wagenfarbe selber lackieren 😉
Sie ist so dezent dass sie kaum auffällt, aber in der "falschen" Farbe kann sie mehr auffallen! Aber jetzt nicht gleich mit TÜV und Polizei kommen, denn da es ein geschraubtes Utensil ist, ist eine Eintragung weder Notwendig oder Pflicht 😉 außer ihr wollt es Festschweißen, aber das birgt dann Nachteile anderer Art.
Mir geht es jetzt Hauptsächlich mal darum euch dieses Wunderbare Teil anzubieten und auf wunsch zu fertigen. Ich habe lange und einige Stunden an dem Prototyp gearbeitet bis er so da steht wie ich ihn euch präsentiere.

Ohne weitere Umschweife und mit etwas Trommelwirbel  ;D folgen nun ein paar Bilder! Ich habe den Prototyp bei mir schon fest drin und will ihn gar nicht mehr missen!

Was ihr zur Montage wissen müsst, dass ihr die hinteren Domschrauben der beiden Federdöme vertauschen müsst! Unter dem Hauptbremszylinder, auf der Fahrerseite, haben die Hampelmänner *Torx T50* Schrauben verwendet, auf der Beifahrerseite jedoch Sechskantschrauben  :ugly: :ugly:
Zuerst müssen diese vertauscht werden damit man meine Variante verbauen kann. Um an die eine T50 Schraube zu kommen muss der Hauptbremszylinder kurz abgeschraubt werden! Das geht komplett ohne lösen der Brakelines (Sorry, ich weiß grad den deutschen Fachbegriff nicht). Ratsche, lange Verlängerung und 15er Nuss und dann die beiden Muttern abnehmen. Ist der HBZ frei, dann mit etwas gewallt den HBZ (bitte nicht wie King Kong zerren) nach vorne ziehen bis er über die Stehbolzen des Bremskraftverstärkers ziehen und dann in Richtung Kotflügel bewegen und ihn kurz auf die ablage der Wischer ablegen. Danach ist der Weg frei für diese vermaledeite T50 Schraube. Ist dies geschafft, könnt ihr die beiden T50 Schrauben gleich auf der Beifahrerseite montieren. Den HBZ dann wieder in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren 😉
Es funktioniert leider nicht erst meine MAstercylinder Brace zu montieren und dann den HBZ. Meine Mastercylinder Brace lässt sich ganz easy unter den HBZ "sliden", danach ist es eine kleine fummelei die Schrauben anzusetzen aber nicht unlösbar 😉
Die Mastercylinder Brace kommt mit aller notwendigen Hardware. Die Schraube, die Mutter, U-Scheibe und Anpressplatte kommen in Hochwertigen V2A Ausführungen.
Ein Video von Hawks Motorsport zur Strano Mastercylinder Brace erläutert die justierung der selbigen, was auch für meine Variante angewendet werden soll! Die Mastercylinder Brace muss fest auf dem Federdom montiert werden, aber der Druck auf den HBZ soll nicht superirre sein! Wenn die Anpressplatte sauber anliegt, max. eine halbe bis eine Umdrehung der Schraube geben. Danach nur noch mit der Mutter gegenkontern und *Voilà*

Es folgt die Probefahrt!  :java:

Wer interesse an so einem kleinen wirkunsvollen Upgrade hat, bitte hier oder bei mir per PM melden  :)

Ich würde gerne eine art Deadline setzen für die Interessenbekundung.Gebt bitte bis zum 08.03.2020 hier im Thread bescheid. Danach gibts einen Verkaufsthread im passenden Unterforum mit Liste und allem drum und dran  :cheesy: Interessenten werden dann einzeln angeschrieben.

 
« Letzte Änderung: 13. Feb 20, 19:47 by ThunderHawk »
Pontiac Firebird Formula with Corvette C5 LS6 Engine swap
Highlift HOTCAM Camswap, slightly modified
218/227 .600 .600 114+5lsa

Offline Arrowhead

  • Mitglied
  • Beiträge: 194
  • '88 TA TPI | '99 TA LS1
Re: Mastercylinder Brace/Upgrade für Bremse
« Antwort #1 am: 12. Feb 20, 12:38 »
Servus Jörg,

geile Arbeit  :thumb:

Ich würd einen nehmen...! Alles weiter per PM.

 :thx: und Gruß
Bernie
'88 Fiero GT #QC1  |  '88 Trans Am TPI #QC111  |  '99 Trans Am LS1 #QC11  |  2010 Audi A6 TDI quattro #QC1111

Offline Hubsi1305

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 19
  • Nicht mehr ganz neu aber immer noch gut
Re: Mastercylinder Brace/Upgrade für Bremse
« Antwort #2 am: 12. Feb 20, 15:15 »
Schaut sehr solide aus :thumb: :thumb:
Würde auch einen nehmen wenn das möglich wäre

Beste Grüße
Hubsi

 

SMF spam blocked by CleanTalk