Neueste Beiträge

Autor Thema: Kaufberatungsthread  (Gelesen 1792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pega_de

  • Administrator
  • Beiträge: 960
  • Der im Forum wohnt
    • F Body Forum.de
Kaufberatungsthread
« am: 03. Jan 19, 02:45 »
Falls ihr Interesse an einem 4th gen F Body der Modelljahre 1993 - 2002 habt und Kaufberatung bzgl eines dieser Modelle habt, so postet dies bitte hier in diesem Thread.

Offline Ventildeckel

  • Neuzugang
  • Beiträge: 1
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #1 am: 17. Jun 19, 21:21 »
Hallo miteinander.

Ich will mir einen F-Body zulegen, beobachte seit gut einem Jahr den Gebrauchtwagenmarkt und habe mir inzwischen das eine oder andere Auto angesehen. Ich würde gerne mit euch etwas Rücksprache halten, da ihr schließlich erfahren mit der Thematik seid.

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob es ein LT1 oder ein LS1 wird.
Ich hatte schon einmal einen LS1 und weiss, dass der Motor der "ausgereiftere" und technisch relativ modernere ist. Ausserdem gibt es im Amiland einen riesigen Markt an "Tuningteilen" wie Nockenwellen, Zylinderköpfen, Krümmern und Auspuffanlagen.
Der LT1 klingt dafür mehr nach brachialem V8 und hat einen robusteren allerdings auch thermisch nicht so optimalen Gussblock. Der Zündverteiler soll eine Katastrophe sein - er saugt angeblich Schmutz an und sitzt genau über Kühlerschläuchen und potentiellen Ölleckagen.
Der LT1 ist - ausser man bekommt irgendwo einen LT4-Block aus einer C4 - nur zweifach an der Kurbewelle gelagert während der LS1 vierfach gelagert ist - wobei einige behaupten, bevor die Lager an der Kurbelwelle auch nur ansatzweise leiden, fliegen einem viel eher die Stößelstangen oder ein Pleuel um die Ohren.
Manche Leute finden den Catfish-Camaro ab 98 hässlich und zu rund - persönlich finde ich, der 93-97 sieht "böser" aus aber auch der Catfish ist nicht hässlich. 


Wie interessant sind die Baujahre der Motoren für mich - hat ein 93er LT1 Kinderkrankheiten oder Fehlkonstruktionen, die ein 97er nicht hätte?

Ich hätte so gerne einen Handschalter - die 4-Gang-Automatik ist zwar von 0-200 und im Overdrive auf der Autobahn unschlagbar aber kontrolltechnisch für den Fahrer falls es mal doch um Kurven, Kreise oder bergab gehen sollte eine Katastrophe. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren aber soweit ich weiss gab es die Handschalter (T56-Getriebe?) nur in den SS-Camaros die wohl nur nachträglich hier her importiert wurden. Es gibt zwar immer wieder auf mobile.de irgendwelche verbastelten Umbauten, die behaupten, es wären SS-Modelle oder 35th-Anniversary-Modelle aber die wurden hier ja gar nicht verkauft. Bleibt also nur irgendwann selber fachgerecht umbauen, sich mit der Automatik abfinden oder warten, bis ich den Zuschlag auf einen SS bekomme.

In Amerika gibt es noch sehr viele dieser Fahrzeuge, teilweise nicht einmal sehr teuer. Inwiefern ist das Kosten-Nutzen-Verhältnis von In-Amerika-Kaufen;Zum-Hafen-Transportieren-Lassen;Über-Containerschiff-nach-Holland-oder-Bremerhaven-schiffen;Verzollen-und-Umschlüsseln verglichen mit dem Kauf eines EU-Fahrzeugs bzw. bereits importierten Fahrzeugs? Ich bin allerwei bei 8-12.000 Euro wenn ich hier einen kaufen möchte, der nicht verbastelt und runtergeranzt ist.

Der Firebird mit der großen Ram-Air-Nase und der Pontiac GTO mit dem LS2 (2003-2006) täten mich auch auch reizen, allerdings sind die noch seltener als die Camaros geworden.

Vielleicht könnt ihr mir meine Entscheidung leichter machen.

Offline Ferdi454

  • Mitglied
  • Beiträge: 229
  • 1-6-5-4-3-2
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #2 am: 18. Jun 19, 14:08 »
Der LT1 ist - ausser man bekommt irgendwo einen LT4-Block aus einer C4 - nur zweifach an der Kurbewelle gelagert während der LS1 vierfach gelagert ist

Du meinst hierbei sicherlich die Verschraubung der Lagerböcke selbst, also die mains, nicht die Lager an sich. Falls so, dann ist der LT1 zweifach verschraubt (two bolt mains) und die LS1 sogar sechsfach, 4 oben, 2 seitlich 8)


Aber auf jeden Fall ein sehr interessantes Thema, mich reizt die Kombi mit LS1 & T56 auch sehr..

#1 of 28 produced in 96'
soon LS swap, maybe?

Offline michiZ28

  • Mitglied
  • Beiträge: 136
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #3 am: 18. Jun 19, 15:22 »
4th Gen LS1 Camaros gabs ganz normal auch als Z28 zu haben. Meiner ist ein 99er Z28 mit LS1 und T56. Gibts aber relativ selten musste ich in den ganzen Jahren seit ich den Wagen habe feststellen...
'99 Z28 LS1 / T56

Offline Sven

  • Mitglied
  • Beiträge: 729
  • 2x 99er Z28 - slightly modified
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #4 am: 18. Jun 19, 17:13 »
Mal davon ab ob LT1 oder LS1 hier mal den Hinweis, dass die Baujahre 93 und 98 jeweils immer speziell waren und das nicht zum Vorteil.
Der 93er LT1 hat z.B. nur Euro1 und kann auch nicht umgeschlüsselt werden. Das Baujahr 98 war auch so ein Zwischending. Das gibt es auch Teile die nur für dieses Baujahr passen.
Ich persönlich kann den LS1 mit T56 als die perfekte Kombination bezeichnen. Das ist aber nur eine Frage des persönlichen Geschmacks. Als Automatik macht der auch Spaß.

Offline ZzyzxRd

  • Mitglied
  • Beiträge: 171
  • '94 Trans Am/'93 Camaro/'00 Audi A3 1.8T
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #5 am: 19. Jun 19, 19:18 »
Ich habe einen '93 und einen '94 LT1.
Dass der LS1 der wohl bessere Motor ist, steht ausser Frage.
Dennoch bevorzuge ich den LT1. Nicht nur wegen der Optik der Fahrzeuge, sondern auch wegen dem Ton. Der Drehmomentverlauf ist sehr schön und auch aus einem LT1 holt man ziemlich einfach Leistung heraus.  ;D

Der Zündverteiler mag in der Tat eine Schwachstelle sein, so problematisch wie es hochgeschaukelt wird im Netz ist es nicht. Bei meinem Trans am habe ich nach 95.000km und 20 Jahren die komplette Zündanlage ersetzt und seither ist Ruhe.
Dasselbe beim Camaro. Hier habe ich allerdings bewusst günstigere Komponenten gewählt und der Motor läuft schon seit 10.000 km ohne Probleme und sehr schön.

Wirklich grobe Schwachstellen sind mir bei beiden Motoren nicht bekannt, nimm also was dir gefällt und dir in dein Budget passt. :thumb:

Die Preise in den USA ziehen langsam an. Viele wurden die letzten Jahre über geschlachtet für LS-Swaps, gute Exemplare werden selten. Früher gab es sehr viele Fahrzeuge auf den Junkyards, diese Zeit ist allerdings vorbei.
Dennoch würde ich bei dieser Generation keinen Import tätigen, es sei denn für eine spezielle Edition (2002 Collector's Edition, LT4 Camaro etc.)

Offline Rehvolution

  • Mitglied
  • Beiträge: 58
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #6 am: 02. Apr 20, 20:40 »
Ich kämpfe mit mir... eigentlich sollte ein Alltagsauto her: 4 Türen, Allrad...
Irgendwie sind da aber grade keine interessanten Modelle auf dem Markt.

Jetzt habe ich bei Mobile einen Firehawk gefunden: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?action=parkItem&id=285862031
Das Fahrzeug steht schon sehr lange bei Mobile und wurde auch mehrfach im Preis gesenkt. Ich denke ein Verkauf scheiterte bislang auch daran, dass hierzulande kaum jemand weiß, was ein Firehawk eigentlich ist.

Ich bin wirklich hin und her gerissen. Einerseits ist es nicht was ich eigentlich suche, andererseits ist es eine Chance. Von so vielen Firehawks in Europa weiß ich nicht. Hat sich das Fahrzeug vielleicht schon mal jemand hier aus dem Forum angeschaut und hat noch mehr Input warum das Fahrzeug so lange unverkauft blieb?

Ein Punkt ist sicher die außerordenlich hohe Laufleistung von 191.000 km(?). Dennoch sehe ich ein Wertsteigerungspotenzial bei dem Fahrzeug, was mir persönlich immer wichtig ist.

Offline Chrissie

  • Administrator
  • Beiträge: 1.080
  • Vogelliebhaber
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #7 am: 02. Apr 20, 21:25 »
Der Wagen soll auch nicht so doll sein. Hat daher wohl seinen Grund das er so günstig ist und trotzdem nicht verkauft wird.


Gruß, Chris


73 Formula 400
98 Trans Am WS6

Offline Arrowhead

  • Mitglied
  • Beiträge: 203
  • '88 TA TPI | '99 TA LS1
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #8 am: 03. Apr 20, 08:47 »
Ich hab dieses Auto 2018 auf einem US Car Treffen in München gesehen. Zuvor (ich schätze mal 2017) war er für 8.500,- Euro auf mobile zum Verkauf in Hannover. Durch die aussergewöhnlichen Blinker in den Rückleuchten war er natürlich sofort wiederzuerkennen.

Alles in allem muss man sagen, dass er in einem ziemlich schlechten und ungepflegten Allgemeinzustand war. Einige Karrosserieteile wurden nachlackiert und der Farbton nicht richtig getroffen (sieht man auf den Fotos ja nicht immer)...

Es sind natürlich seit dem fast 2 Jahre vergangen in dem sich der Wagen auch verändert hat, z.B. hatte er 2018 den CETA-Mod am Heckbumper noch nicht und die Rückleuchten wurden durch gute Honey Combs ersetzt. Allerdings weiß ich auch, dass er in dieser Zeit mindestens einmal auf dem Nürburgring bei Touristenfahren bewegt wurde. Hab' das durch Zufall mal auf einem Youtube-Video entdeckt in dem der Besitzer sich von der Strecke in die Wiese gedreht hat. Das Video wurde leider dann vermutlich aufgrund der DSGVO von youtube gelöscht. Allein das wäre aber für mich Grund genug den Wagen nicht zu kaufen, vor allem nicht für diesen Preis.

Und hier noch meine Bilder, die ich im Mai 2018 gemacht habe:





















Ich hab mich damals schon gefragt wie zum Teufel man das Kennzeichen so lieblos an so ein Auto schrauben kann...?? Vielleicht sagt das schon einiges über den Besitzer aus...

Gruß
Bernie
« Letzte Änderung: 26. Mai 20, 14:31 by Arrowhead »
'88 Fiero GT  |  '88 Trans Am TPI  |  '99 Trans Am LS1


Offline Rehvolution

  • Mitglied
  • Beiträge: 58
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #9 am: 03. Apr 20, 10:06 »
Ich habs gestern schon Chris geschrieben, ich hatte auf solche Aussagen insgeheim gehofft, um "guten Gewissens" von dem Wagen Abstand nehmen zu können, von daher danke das du hier deine Erfahrungen mit dem Auto geteilt hast. Auch wenn die Bilder nicht funktionierten :P

Ich war mir aber schon sicher das hier aus dem Forum das Auto schon mal in den Blickpunkt geraten ist, dafür sind wir ja die F-Body Nation ;-)

Offline Arrowhead

  • Mitglied
  • Beiträge: 203
  • '88 TA TPI | '99 TA LS1
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #10 am: 03. Apr 20, 10:48 »
Bilder sollten jetzt gehen...
« Letzte Änderung: 26. Mai 20, 14:34 by Arrowhead »
'88 Fiero GT  |  '88 Trans Am TPI  |  '99 Trans Am LS1


Offline UncleBen

  • Neuzugang
  • Beiträge: 3
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #11 am: 06. Mai 20, 17:44 »
Hey Leute,

ich hatte ja schon in meiner Vorstellung etwas von meiner Suche berichtet.
So insgeheim hab ich mich schon auf einen LS1 eingeschossen, am liebsten die etwas späteren Baujahre '01 & '02.
Bisher war es in meiner Umgebung eher mau an angebotenen F-Bodys und fahren in andere Bundesländer ist aktuell auch nicht so cool.

Jetzt ist heute zufällig ein neues KFZ auf Mobile eingestellt worden, welches sehr interessant ist UND in meiner Nähe.
Da ich bei der 4th Gen noch nicht so versiert bin, bräuchte ich etwas Hilfe auf was ich hier achten muss/sollte.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=298463367

Für mich sieht es bis auf zwei Dinge soweit ganz sauber aus, hat alles was ich mir so vorstellen würde, Preis ist okay.
AGA, Felgen, Fahrwerk, Domstrebe verbaut.
Gedanken mache ich mir über die Nockenwelle und das Getriebe.
Muss ich bei der Nockenwelle auf irgendwas spezielles beachten? Kann ich hier was besonderes hören?
Oder ist das was handfestes und standhaftes wenn es richtig gemacht wurde? Nur woher weiß ich ob es richtig gemacht wurde  :frage:
Die Sache mit dem Getriebe wird vermutlich entweder eine Kleinigkeit sein oder letzten Endes ein neues Getriebe verlangen?
Gibt's sonst irgendwas spezielles auf das ich bei einer Besichtigung achten müsste?
Kennt das Auto eventuell sogar jemand?

Lohnt es sich eigentlich mit so einem Auto zum TÜV oder zur Dekra zu fahren um einen Gebrauchtwagencheck machen zu lassen?
Könnte mir auch vorstellen das eventuell hier nicht immer soviel Wissen über US-Cars vorhanden ist (nicht böse gemeint).

So, Fragen über Fragen...
Übrigens hatte ich den Firehawk auch im Auge bis ich den Beitrag hier gelesen habe ->  :thx: Forum  :loveit:

Danke schonmal!

Offline ThunderHawk

  • Mitglied
  • Beiträge: 849
  • PONTIAC - Driving Excitement
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #12 am: 06. Mai 20, 18:40 »
Servus,der Camaro hat tolle Goodies! Die Nockenwelle ist nix für kleine standard 4l60e und ich befürchte dass das Getriebe am abnippeln ist. Die Solenoids gehen nicht kaputt wenn man nur den gang ausdreht. Wenn das Getriebe erst schaltet wenn man fast komplett vom gaspedal gegangen ist, heißt das nix gutes. Ich hab das durch und auch wenn der Camaro sonst gut aussieht, nur Sommerbetrieb genossen hat und kein Rost haben sollte, ist das Getriebe eine Baustelle die gerne 4k Euro in Fachwerkstätten kostet wenn man alle relevanten UND irrelevanten Teile austauscht und aufrüstet. Wenn dir eine Werkstatt für 2k eine Rechnung ausstellt und Gewährleistung gibt ist es trotzdem das Risiko dass du nochmal hinmusst... Die Ehrlichkeit des Verkäufers in Ehren, aber mit dem Getriebeproblem untertreibt er leider. Und wenn ich Kühner lese erinnert es mich an das große A welches vor Verkaufshäusern steht welches Medikamente veräußert.Ein gebrauchtwagencheck beimTüv kannst doch machen lassen, es ist ein offiziell in Deutschland eingeführtes KFZ.Die Nockenwelle selber ist von den specs her schonmal gut, mich würde aber noch der lsa interessieren. Zumindest wird der Motor mehr bluppern und rumpeln wie ein Standard LS1. Mehr dampf hat der Bock definitiv.



Beste Grüße
Pontiac Firebird Formula with Corvette C5 LS6 Engine swap
Highlift HOTCAM Camswap, slightly modified
218/227 .600 .600 114+5lsa

Offline Matze

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.240
Re: Kaufberatungsthread
« Antwort #13 am: 06. Mai 20, 23:07 »
Da der Thread einen allgemeinen Titel hat, will ich einen allgemeingültigen Gedanken nicht unerwähnt lassen. Wichtig beim Autokauf: Niemand hat was zu verschenken. Wer also im Jahr 2020 ein 300 PS Auto für etwas mehr als 6000 Euro kauft, muss ganz sicher davon aus gehen, dass da noch a bisserl was hinten nach kommt. Lieber noch etwas warten, etwas sparen und vielleicht im Herbst schauen. Im Herbst sind die Autos für gewöhnlich günstiger, da die Nachfrage geringer ist. Aber auch da gilt: You get what you pay for. Die Zeiten günstiger "Amischnapper" ist seit rund 10 Jahren vorbei. Man kann zwar immer mal verdammt großes Glück haben, aber wie gesagt: 300+ PS für 6xxxx Euro... Da kommt zwangsläug was nach...

 

SMF spam blocked by CleanTalk