Autor Thema: Frage zum AGR-Ventil  (Gelesen 987 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tim931

  • Neuzugang
  • Beiträge: 5
Frage zum AGR-Ventil
« am: 09. Mär 23, 22:38 »
Hallo Leute,

vor Kurzem ging in meinem 3.1l 92er Firebird die Motorkontrollleuchte an und beim Auslesen kam Fehler 32 heraus, also das AGR-Ventil.
Hab das heute mal auseinandergebaut und alles gereinigt und dabei festgestellt, dass die Flanschdichtung zur Ansaugung hin eine Verengung im Durchgangsloch hat, auf ca. 5mm geschätzt. Wenn ich mir aber im Internet z.B bei Raabspeed die entsprechende Dichtung raussuche, befindet sich an dieser Stelle keine Verengung.
Könnte also mein Problem vllt an der falschen Dichtung liegen?



Diese Dichtung meine ich, dort ist bei meiner das große Loch in der mitte verjüngt.

Liebe Grüße, Tim

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 370
Re: Frage zum AGR-Ventil
« Antwort #1 am: 10. Mär 23, 09:42 »
Kannst Du mal ein Foto von Deiner alten Dichtung posten ?

Die beiden äußeren Löcher dienen ja dazu, dass man die Dichtung über die AGR-Arretierbolzen bekommt. Das Mittelloch dient dem Kolben des AGR und sollte somit rund und keine andere Form haben, die die Funktion des AGR-Kolben ggf. behindern würde.

Ursache für den Fehler könnte sein, dass der Kolben des AGR aufgrund der verformten Dichtung nicht richtig schließen kann oder aber es wird ggf. seitlich sogar Falschluft gezogen.


P.
1987 Firebird Formular - V8 - 5.0 - A/T

Offline Tim931

  • Neuzugang
  • Beiträge: 5
Re: Frage zum AGR-Ventil
« Antwort #2 am: 10. Mär 23, 13:06 »
Wir reden nicht von der gleichen Dichtung. Ich meine die eingekreiste auf dem angehängten Foto. Von dem "Metallschlauch" an die Ansaugung.
Diese ist in meinem Fall verjüngt im Durchgangsloch.


Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.038
Re: Frage zum AGR-Ventil
« Antwort #3 am: 10. Mär 23, 22:38 »
Das ist richtig so. Die Dichtung in deinem ersten Post ist für die andere Seite des AGR Wellrohres. Richtung Plenum sitzt die benannte Dichtung mit dem kleineren Durchlass. Ist so gedacht. Der Code 32 kann durch alles mögliche ausgelöst werden. Von einem kleinen Riss in einem Unterdruckschlauch bishin zu einem defekten AGR Ventil ist vieles möglich. Code 32 ist der "gefürchtete" Code bei der 3rd Gen. Da die Fehlerursache oft nur mit guter Diagnose und  Akribie zu finden ist.

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 370
Re: Frage zum AGR-Ventil
« Antwort #4 am: 14. Mär 23, 18:01 »
Ach so....
P.
1987 Firebird Formular - V8 - 5.0 - A/T

Offline Tim931

  • Neuzugang
  • Beiträge: 5
Re: Frage zum AGR-Ventil
« Antwort #5 am: 15. Mär 23, 13:32 »
Okay, dann werd ich das mal im Auge behalten. Seit dem Reinigen ist der Fehler nicht mehr aufgetreten, vllt hab ich ja Glück und es war nur ein Verschutzungsproblem.

Danke für eure Hilfe  :thumb:

 

SMF spam blocked by CleanTalk