Autor Thema: Möglichkeiten der leistungs steigerung  (Gelesen 4191 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rainer

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 17
Möglichkeiten der leistungs steigerung
« am: 04. Okt 18, 00:31 »
Hallo Leute
Welche Möglichkeiten kennt ihr wie ich meinen 94 TA  LT1 auf mindestens
400 PS kriege


Budget Egal

Offline Rockbert

  • Mitglied
  • Beiträge: 391
Re: Möglichkeiten der leistungs steigerung
« Antwort #1 am: 04. Okt 18, 08:58 »
1. Intake + Auspuffanlage + Nockenwelle
2. Hubraumerweiterung + Intake + Auspuffanlage + Nockenwelle
3. Kompressor


Für alles was Du abänderst musst du zwingend die Software im Steuergerät anpassen, das ist bei den 94-97 Modellen echt aufwendig und macht kaum noch einer.


Sei dir bewusst dass Du damit keine Zulassung mehr hast, also voher mit dem Tüv absprechen.


Und Dein Serienfahrwerk ist dieser Leistung auch nicht gewachsen, also gehen da auch noch ein paar Euros rein.


Aber Budget war ja erstmal kein Thema...


PS: Kannst Du das alles selber machen oder musst Du machen lassen?

Offline michiZ28

  • Mitglied
  • Beiträge: 136
Re: Möglichkeiten der leistungs steigerung
« Antwort #2 am: 04. Okt 18, 13:12 »
Hallo Leute
Welche Möglichkeiten kennt ihr wie ich meinen 94 TA  LT1 auf mindestens
400 PS kriege


Budget Egal
Einfachste möglichkeit -> LS umbau und gut is :D
'99 Z28 LS1 / T56

Offline Ferdi454

  • Mitglied
  • Beiträge: 297
  • Project BlackBird since 04/2015
Re: Möglichkeiten der leistungs steigerung
« Antwort #3 am: 04. Okt 18, 14:40 »
... Und Dein Serienfahrwerk ist dieser Leistung auch nicht gewachsen, also gehen da auch noch ein paar Euros rein.

Nun ja, bis auf die Stabis ist ja early und late Fahrwerkstechnisch doch alles gleich?

Wichtiger ist viel mehr die Verzögerung, Bremsanlage muss auf jeden Fall auf Doppelkolbenanlage, wenn nicht sogar mehr. Vorzugsweise auf LS1-Achsschenkel umbauen, denn ob dir jemand Adapter-Plates einträgt ist halt die nächste Sorge.

Dann vorzugsweise die 10-Bolt verstärken/umbauen, vorzugsweise auf 8.8"/9" Moser Ford. Dann natürlich auch die Bremsen hinten, da sollte die Bremsanlage von der LS1 genügen.

Also meine 2 cents noch:

Bremsen:
- Upgrade auf 2 Kolben von der LS1 incl. Achsschenkel, oder auf Wilwood 6 piston.
- Hinterachse auf jeden Fall auf LS1 umbauen.

Getriebe:
- 4L60 definitiv externen Ölkühler, anderen Wandler mit entsprechendem stall speed (je nach Nocke..)
- T56 der ist bis 450WHP safe, da sollte man nichts machen müssen. + Vielleicht short throw kit, man will ja nicht ewig rudern ;)

Chassis:
- Subframe connectors sollten schon sein, zu viel Stress tut dem Chassis gewiss nicht gut.

Kraftstoff:
- Injektoren sollen genügen.
- Kraftstoffpumpe mit mehr LPH



Laut Procharger.com bis zu +60% möglich, natürlich müssen die Internals da mitspielen.

Budget egal hin oder her, allein der Kompressor liegt bei 8 Flocken - in der Summe bist du locker 10+ nur für die Teile los - obs sinnvoll ist, ist halt die Frage. Vermutlich ist das auch nur'n Troll post, Hauptsache wir haben was zum schreiben  :ugly:
Grüße,
Ferdi



1 of only 28 all black Firebirds produced in 96'

Offline golfgti

  • Mitglied
  • Beiträge: 214
Re: Möglichkeiten der leistungs steigerung
« Antwort #4 am: 04. Okt 18, 20:33 »
Hallo
Es gibt die möglichkeit von Edelbroch Top End Kit.
Dies bringt auch schon ne menge.

Offline Rainer

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 17
Re: Möglichkeiten der leistungs steigerung
« Antwort #5 am: 11. Okt 18, 23:41 »
...ja Jungs stimmt schon , bin ein dreamer ....

Danke für die Einbauhinweise......Sind aber nicht nötig

Wollte nur wissen was machbar ist.....

Da ich nicht ständig Vollgas gebe , sondern gerne ab und zu nen kickdown
Mache.....hier noch eine frage
Wie sieht es denn mit Lachgas aus ....?
Son kurzer kräftiger Schub Würde mir vielleicht reichen .
Ist das denn Wirklich so schlecht für den Motor....?
Und der Schub sollte natürlich spürbar sein , fährt einer damit ...?

So , und jetzt träum ich weiter

Offline Andreas H.

  • Mitglied
  • Beiträge: 139
  • Pontiac Firebird Formula 1976
Re: Möglichkeiten der leistungs steigerung
« Antwort #6 am: 12. Okt 18, 08:29 »
Aha, Du willst die Leistungssteigerung gar nicht umsetzen. :-X
Naja, dann gibt es ja theoretisch unendliche Möglichkeiten.... Dragstermotor, Flugzeugturbine usw..usw...
Und warum sollte Dir ein kurzer Lachgas-Schub reichen, wenn Du das Ganze gar nicht einbaust?
Sorry, momentan verstehe ich den Sinn dieses Threads nicht.
Evtl. sollte man das Thema in "Theoretische Möglichkeiten der Leistungssteigerung" umbenennen, dann weiß gleich jeder, dass da nur Träumereien dahinter stecken....

Offline vH

  • Hauptmoderator
  • Beiträge: 1.115
  • Brubbelkiste find ich gut
Re: Möglichkeiten der leistungs steigerung
« Antwort #7 am: 12. Okt 18, 19:18 »
...lass den Rainer doch ein bißchen träumen...tut doch keinem weh :)

GrußvH

Offline Rainer

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 17
Re: Möglichkeiten der leistungs steigerung
« Antwort #8 am: 12. Okt 18, 20:54 »
.....Genau , dann halt theoretisch

Mann Mann Mann , ich will hier doch keine Bestellung aufgeben .....

Ich Grenze auf Lachgas ein ,
Also verpackt der Motor das ab und zu .....?

Mit freundlichen Grüßen

Offline Onkel Feix

  • Mitglied
  • Beiträge: 494
Re: Möglichkeiten der leistungs steigerung
« Antwort #9 am: 12. Okt 18, 22:02 »
Im Zweifel ist einmal zuviel eben einmal zuviel.


Vor vielen Jahren hatte ein Bekannter mal eine kleine (sehr kleine) Lachgaspulle mit Trockeneinblasung in seinem Opel Calibra, was war er stolz....        Oli (J.C. Denton ) weiß jetzt genau wer und was, und hat sobald er es liest, sicher ein breites Grinsen auf dem Gesicht.


Aus den 115ps des Opel Motors hat er wahrscheinlich 117 gemacht, oder vielleicht sogar weniger , in etwa so kann man sich die Reaktion der Mitfahrer damals dann auch vorstellen, die sich die enorme Leistungssteigerung stolz präsentieren ließen :)


Schwenk in die Gegenwart:
Im Offroad-Use-Fall aka Dragstrip oder Rennstrecke (wenn man das Boot um die Kurven bekommt und die Bremsen mitmachen) , würdest du bei dem Stock Motor wahrscheinlich irgendwas im Bereich +100-150 PS Bedüsung bei einer Nasseinspritzung verbauen und damit wahrscheinlich, sofern alles andere in Ordnung ist, auch gut damit klarkommen, ohne dass dir das Gerät um die Ohren fliegt.... Risiko besteht trotzdem, je schlechter der Wartungszustand, desto größer wird es wohl sein....



2003-2003: 88' TA TBI 5.0
04-08: 88' TA TPI 5.7
08-10: 92' GTA 5.7
10-20: 89' GTA T56 383 Stroker
21-24: 21' Fun-Car NextGen ;)

Offline Rainer

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 17
Re: Möglichkeiten der leistungs steigerung
« Antwort #10 am: 14. Okt 18, 21:16 »
...danke lieber Onkel
Das wollt ich hören.....


 

SMF spam blocked by CleanTalk