Neueste Beiträge

Autor Thema: Geräusche Hinterachse, Diff?  (Gelesen 1345 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lexxer01

  • Mitglied
  • Beiträge: 64
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #15 am: 05. Apr 21, 21:06 »
Danke für den Tipp, werde ich mal beachten.

Gruß
Alex
87er Trans AM Black/Gold 5.0 TPI
92er VW Scirocco GTII 1.8 JH

Offline lexxer01

  • Mitglied
  • Beiträge: 64
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #16 am: 31. Mai 21, 07:40 »
Guten Morgen Kollegen,

ich muss den Fred noch mal hochholen, habe gestern eine längere Tour gefahren, das Krachen wird immer schlimmer, würde gerne demnächst die Achse öffnen und überholen, es ist die 2,73 er Übersetzung mit Sperrdiff, nur finde ich leider diese "Sperrlamellen" nirgends, kann mich da jemand unterstützen?

Danke und Gruß
Alex
87er Trans AM Black/Gold 5.0 TPI
92er VW Scirocco GTII 1.8 JH

Offline lexxer01

  • Mitglied
  • Beiträge: 64
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #17 am: 31. Mai 21, 08:14 »
Guten Morgen Kollegen,

ich muss den Fred noch mal hochholen, habe gestern eine längere Tour gefahren, das Krachen wird immer schlimmer, würde gerne demnächst die Achse öffnen und überholen, es ist die 2,73 er Übersetzung mit Sperrdiff, nur finde ich leider diese "Sperrlamellen" nirgends, kann mich da jemand unterstützen?

Hat jemand selbst schon mal eine Achse überholt, ist das machbar?

Danke und Gruß
Alex
87er Trans AM Black/Gold 5.0 TPI
92er VW Scirocco GTII 1.8 JH

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.003
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #18 am: 31. Mai 21, 09:40 »
Ohne einige teure Spezialwerkzeuge und entsprechendes Fachwissen ist das nicht einfach machbar. Du brauchst ja so oder so neue Lager und am besten auch direkt einen neuen Radsatz. Danach muss die Achse neu eingemessen werden, ausserdem muss die Lagervorspannung des Kegelrades auf einen definierten Wert eingestellt werden. Das geht zwangsweise nur mit speziellen Werkzeugen. Das ist keine Samstagnachmittag-Schrauberei. Ich bin gerade dabei, meine Ersatz-Achse komplett zu revidieren. Das geht richtig ins Geld und erfordert einiges an Wissen und Geduld, wenn das Ergebnis gut werden soll.
Ich würde aber das originale Diff gar nicht erst überholen sondern direkt in die Tonne treten. Ich würde direkt auf ein TruTrac aus der 98-02 4th Gen mit 28 spline Achsen oder ein Yukon Duragrip umbauen. Die werksmäßige Auburn Sperre ist eh nicht besonders haltbar und Einzelteile wie Lamellen gibt's dafür meines Wissens nach gar nicht...

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Offline lexxer01

  • Mitglied
  • Beiträge: 64
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #19 am: 01. Jun 21, 13:22 »
Ok, gibt es andere Möglichkeiten die Achse, bzw. das Diff instand zu setzen, evtl. Tausch des Diffkörpers?
Benötigt man unbedingt das Sperrdiff?

Gruß
Alex
87er Trans AM Black/Gold 5.0 TPI
92er VW Scirocco GTII 1.8 JH

Offline Beagle85

  • Mitglied
  • Beiträge: 77
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #20 am: 01. Jun 21, 13:57 »
Ich habe bei meinem 99er Ende letzten Jahres das Diff neu machen lassen (Kegelrad, Tellerrad, alle Lager) Leider waren die die Zahnräder fehlerhaft, sodass eine lautlose Einstellung nicht möglich war. Im Februar wurden dann neue Zahnräder beschafft seitens der Werkstatt und auf Garantie eingebaut mit dem Ergebnis, dass es nahezu lautlos ist, so wie ich es mir vorgestellt habe. Wenn man den Wagen das ganze Jahr über bewegt, wäre es zumindest für mich im Winter von Vorteil ein Sperrdiff zu haben, damit man wenigstens etwas voran kommt.
Gruß,
Tim

Offline z28e

  • Mitglied
  • Beiträge: 240
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #21 am: 03. Jun 21, 06:06 »
Bei mir gab es mal zwei Aktionen...bei der letzteren habe ich dann ein Diff ohne Sperre drin. Keine Geräuschen und es fährt sich super.
Bei der ersten,...damals Übersetzung geändert und ....ein auf und ab und hin und her...aber das Ding hat immer geheult...ok..kurz um...Axe gekauft mit passender Übersetzung...eine gute gebrauchte...Öl und Dichtungen getauscht...ein Tag Schrauben und GUT IST!...nur mal so als andere Möglichkeit...weil wenn du in ne Werkstadt gehst...brauchen die Leute auch sehr lange für die Überholung, und du kannst auch nicht fahren bei dem scheene Wetter!

Offline lexxer01

  • Mitglied
  • Beiträge: 64
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #22 am: 05. Jun 21, 18:08 »
Das war auch so mein Gedanke. Eine passende Achse finden und diese direkt austauschen.
87er Trans AM Black/Gold 5.0 TPI
92er VW Scirocco GTII 1.8 JH

Offline z28e

  • Mitglied
  • Beiträge: 240
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #23 am: 05. Jun 21, 19:46 »
Da hast du gleich was was passt...und spass macht das tauschen auch :thumb:

Offline lexxer01

  • Mitglied
  • Beiträge: 64
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #24 am: 13. Jun 21, 13:41 »
Kurzes Update,

habe die vergangenen Tage das Öl nochmals getauscht, diesmal auf ein mineralisches 80W90 mit LS Zusatz, das Diff hört sich wieder "ruhiger" an. Eine Revision oder Austausch der Achse wird wohl trotzdem fällig sein.

Gruß
Alex
87er Trans AM Black/Gold 5.0 TPI
92er VW Scirocco GTII 1.8 JH

Offline TheGerman

  • Mitglied
  • Beiträge: 40
  • Verbrennungsmotor macht Spaß.
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #25 am: 18. Jun 21, 00:29 »
Hallo, das einfache Differential unseres '94er Camaro Z28 macht zum Glück keine Geräusche. Nach 4 Jahren und allerdings nur 6.000 km hatte ich jetzt die Tage den Differentialdeckel abgenommen. Öl sah sehr gut aus. Keinerlei Spähne am  Magneten. Wieder etwas mehr als vorgeschrieben SAE 140 GL4/5  reingedrückt. TÜV. Hoffe, ich muß bis zum nächsten TÜV nicht ran.

Kleiner Ausflug:  Das Einbereichsöl soll eine doppelt so hohe Scherfestigkeit wie das Mehrbereichsöl haben. Ich fahre auch in unserem leistungsoptimierten Bj. '94 Wohnmobil das 140er im Schaltgetriebe, da das vorgeschriebene Mehrbereichsöl die Zahnräder vom 4.ten Gang nicht vor der Zerstörung retten kann.
Und für die Radlager sollte es auch besser geeignet sein.

Ich wünsche euch allen einen schönen, schrauberfreien Cruiser-Sommer.

Gruß, von Heinrich Dietmar


Offline ThunderHawk

  • Mitglied
  • Beiträge: 881
  • PONTIAC - Driving Excitement
Re: Geräusche Hinterachse, Diff?
« Antwort #26 am: 18. Jun 21, 12:03 »
Ich habe bei meinem 99er Ende letzten Jahres das Diff neu machen lassen (Kegelrad, Tellerrad, alle Lager) Leider waren die die Zahnräder fehlerhaft, sodass eine lautlose Einstellung nicht möglich war. Im Februar wurden dann neue Zahnräder beschafft seitens der Werkstatt und auf Garantie eingebaut mit dem Ergebnis, dass es nahezu lautlos ist, so wie ich es mir vorgestellt habe. Wenn man den Wagen das ganze Jahr über bewegt, wäre es zumindest für mich im Winter von Vorteil ein Sperrdiff zu haben, damit man wenigstens etwas voran kommt.
Gruß,
Tim

Servus, was hast du denn für Ring and Pinions gekauft? Hoffentlich kein Richmond oder Motiv Gear? Ich selber hab im zuge meiner Hinterachsrevision, wo gute 1600€ reingeflossen sind an Lagern von Timken, frischen C-Clipse und Moser Steckachsen, auch noch neue alte Ring and Pinion Gears von GM! Lieber alte GM Teile als den Chinamüll von Richmond oder Motiv  ;) Ich hab auch im zuge der Revision von der 3.42:1 Übersetzung auf 3.23:1 umgeritzelt und auch in der software angepasst.

Gruß
Pontiac Firebird Formula with Corvette C5 LS6 Engine swap
Highlift HOTCAM Camswap, slightly modified
218/227 .600 .600 114+5lsa

 

SMF spam blocked by CleanTalk