Neueste Beiträge

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Wissenswertes für den Amifreund / Re: Rabattcodes
« Letzter Beitrag von basskilla am 18. Sep 22, 22:16 »
5% bei Rockauto bis 13.11.2022

215881344192496090 
2
Erste Generation / Re: Motoröl, welche Menge im Firebird 1968 mit 5,7L
« Letzter Beitrag von Pega am 18. Sep 22, 01:14 »
Ich habe den 78er Pontiac 400. Dort ist es genauso angegeben, anfangs konnte ich es auch nicht glauben, aber ja, der Ölfilter für den Pontiac Motor tut wirklich 1L fassen.

Ich fülle zuerst den Ölfilter und fülle dann auf bis dem Ölpeilstab voll angezeigt wird. Sind bei mir 5L Öl, + eine Flasche Zinkzusatz von Lucas.
3
Erste Generation / Re: Motoröl, welche Menge im Firebird 1968 mit 5,7L
« Letzter Beitrag von Dukedriver am 17. Sep 22, 21:13 »
vielen Dank für die Info.
Ich glaube ich habe den Denkfehler gefunden:
laut Handbuch: 5 Qt ohne Filterwechsel u 6 qt mit Filterwechsel !!
Es ist aber ein "normaler" kleiner Ölfilter verbaut. Der fasst nie im Leben 1 qt, also 0,945 Liter.
Daher ist wohl zu viel Öl drin, der verbaute Ölfilter fasst ja höchstens 0,3 Liter, oder?
Der alte, orginale Ölfilter muss also deutlich grösser sein.
Ich muss jetzt mal einen suchen gehen im Netz. wenn jemand genau weiß wie der bezeichnet ist, bin für Infos froh.
Grüsse
4
Wissenswertes für den Amifreund / Re: E10 tanken, ja oder nein?
« Letzter Beitrag von Pega am 13. Sep 22, 23:17 »
Unsere US Cars sollten eigentlich allesamt E10 tauglich sein.

Ich kann mich errinnern das mein damaliger erster Ami problemlos mit E10 gefahren ist, kein Leistungsverlust spürbar und die Reichweite war vlt marginal weniger.

Mein 78er Firebird hingegen ist auf Super+ abgestimmt, da würde ich auch nichts anderes rein kippen. Eben weil es auch viel zu aufwendig wäre jedesmal die Zündung neu einzustellen.

Ich kann aber sagen, das, als ich noch Aral 102 getankt hatte, sehr oft meine Benzin Gummileitungen rissig geworden sind. Die Leitungen mussten wirklich jedes jahr mindestens einmal überprüft werden ob noch alles heile ist. Deshalb kommt momentan nur noch der Shell VPower rein (dank SmartDeal dann auch bezahlbar).

Das angehangene PDF ist auch mal ganz interessant zu lesen.
5
Wissenswertes für den Amifreund / Re: E10 tanken, ja oder nein?
« Letzter Beitrag von Esilar am 13. Sep 22, 22:58 »
Danke Ferdi für die Links, endlich mal klare Aussagen zu den verschiedenen Kraftstoffen.  :thumb:
6
Wissenswertes für den Amifreund / Re: E10 tanken, ja oder nein?
« Letzter Beitrag von Ferdi454 am 13. Sep 22, 20:33 »
Zitat
...ich verstehe nicht weshalb Du dich für mein empfinden rechtfertigst


Weil so die Wissenschaft funktioniert ::) These - Behauptung - Experiment - Beweis - Fazit.


Wie gesagt, hier lesen auch nicht-Forenmitglieder mit; und ich empfinde unser Forum als Glaubwürdig und das soll bitte auch dabei bleiben;
Behauptungen ohne Beweis sind nicht stichhaltig ;)

Zitat
bzw. mir vorgibst was ich zu merken hab

Ohne Kommentar 🥱

Zitat
Was auch immer Du mir mit den "Lektüren" oder Videos mitteilen willst, ich habe nicht danach gefragt und es interessiert mich auch nicht.

Wirst du vermutlich auch nicht schauen aber ich finds grad super passend dazu: "Dont look up" aus 2021 mit Leo DiCaprio
7
Wissenswertes für den Amifreund / Re: E10 tanken, ja oder nein?
« Letzter Beitrag von ThunderHawk am 13. Sep 22, 20:23 »
Ich finde das thema sehr interessant! mal abgesehen vom Wasser und Hygroskopie, hat mich die Klopffestigkeitsstabilisierung fasziniert. Ich habe in meiner Software mal das Klopfen, also den "Knock" beobachtet und geloggt und meine, das der E10  mit gleicher Zündungstabelle weniger Knock zu sehen ist, bzw. ich mit etwas mehr vorzündung bei WOT fahren kann als mit normalem E5. ist aber eine subjektivere ansicht weil man nie die exakten parameter wiederherstellen kann, wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und eben den Sprit selber. Es heißt beim E10 ja "bis zu 10% Ethanol, also von 5-10% sind möglich. Beim E5 ist es eben bis max 5% Ethanol in der suppe.
Im Grunde ist es hier ein Forum wo sich jeder seine infos saugen kann wie er es braucht. Ich bin dankbar für die Zeit die manche hier mit Links, Videos oder Studien vervollständigen. Ob es interessiert oder nicht kann jetzt jeder selber stehen lassen oder nicht, ich bin offen für neues und verharre nicht nur auf altgelerntem. denn stillstand ist rückschritt  ;)
Danke
8
Dritte Generation / Re: Firebird Heckklappenmotor defekt!?
« Letzter Beitrag von KHB am 13. Sep 22, 18:57 »
Ich habe meinen mal zerlegt. Habe ich auch eingestellt aber die Bilder sind weg. Aufgebohrt und gereinigt. mit Schrauben wieder zugemacht und seitdem läuft es perfekt. Defekt war nix nur altes Fett und Staub.
9
Wissenswertes für den Amifreund / Re: E10 tanken, ja oder nein?
« Letzter Beitrag von RedbirdV6 am 13. Sep 22, 16:54 »
 :D ...ich verstehe nicht weshalb Du dich für mein empfinden rechtfertigst bzw. mir vorgibst was ich zu merken hab und was nicht ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen.

Was auch immer Du mir mit den "Lektüren" oder Videos mitteilen willst, ich habe nicht danach gefragt und es interessiert mich auch nicht.

VG
10
Dritte Generation / Fahrwerk 1987 Firebird 2,8
« Letzter Beitrag von KMA 367 am 13. Sep 22, 14:54 »
Hallo

Hab mal wieder eine Frage. Mein 87er Firebird  T-Top mit V6 Motor braucht neue Lenk-und Fahrwerksteile wie einen Umlenkarm (Idler arm), neue Querlenkerbuchsen, Traggelenke und Stoßdämpfer vorne.

Was sind Eurer Meinung nach die besten Stoßdämpfer die nicht weich sind. Der Preis ist erst mal zweitrangig.

Bei den anderen Teilen habe ich sonst nur Moog verbaut aber man hört das es auch da Probleme gibt. Ich will etwas das hält,da es ein Alltagsauto ist.

Sind Querlenkerbuchsen aus Polyurethane wirklich so schlimm im Firebird wie man so liesst?? Ich habe die schon in viele andere Fahrzeuge wie Crown Vic`s und Chevrolet Caprice`es eingebaut und nicht mal einen Unterschied gemerkt?
Ist es wegen dem Gewicht?

vielen lieben Dank schonmal
Gina
Seiten: [1] 2 3 ... 10

SMF spam blocked by CleanTalk