Neueste Beiträge

#21
Vierte Generation / Aw: Auspuffkrümmer, woher bezi...
Letzter Beitrag von Chris78 - 11. Feb 24, 19:43
Gibt es keine neuen mehr?
#22
Vierte Generation / Aw: Auspuffkrümmer, woher bezi...
Letzter Beitrag von ThunderHawk - 11. Feb 24, 19:31
Schlachtfahrzeug ausfindig machen. Eins vorweg, der vom 3.8er passt NICHT.
Evtl. passen die oem krümmer vom 3.1er, das aber selber verifizieren.
Safe wäre ein Krümmer vom gleichen Auto
Gruß
#23
Vierte Generation / Aw: Rappeln und Poltern - norm...
Letzter Beitrag von ThunderHawk - 11. Feb 24, 19:29
Also normal ist das definitiv nicht! so ein geräusch kann ich ad-hoc nicht zuordnen.
Aber check das Kardanwellenmittellager! Das ist eine bekannte schwachstelle der 4gen v6. Eigentlich soll es Vibrationen dämpfen, aber ist nicht so haltbar wie gedacht, weshalb viele v6 fahrer gezwungen waren/sind auf eine einteilige vom V8 upzugraden. ganz gut ist anstatt der stahlwelle die einteilige Aluwelle, welche ich selbst upgraden musste, aber das ist ne andere geschichte.
Was mich irritiert ist dass du sagst dass der karren vibriert aber nach einigen sekunden wieder ruhig ist... Das ist würde für mich evtl auch aufs diff tippen, aber was da hopps sein soll kann ich mir nicht erklären. wenn die sperrfunktion der wormgears bei dem torsen prinzip am sack sein sollte, sollte es ja keine geräusche jaulender art machen...
DAS würd ich checken lassen.
#24
Vierte Generation / Auspuffkrümmer, woher beziehen...
Letzter Beitrag von Chris78 - 11. Feb 24, 18:59
Hallo,
Ich habe einen Firebird, Baujahr 1994, 3,4l den ich seit dem Jahr 2000 mein eigen nennen darf. Nun fängt er leider an zu pfeifen, wenn er kalt ist.  Der Auspuff, bzw. der Krümmer zum Zylinderkopf sieht schon sehr verrostet aus, sodass ich annehme das es dort heraus zischt. Nun habe ich nirgendwo eine Bezugsquelle gefunden um diesen zu bestellen?

Beste Grüße
#25
Vierte Generation / Aw: Rappeln und Poltern - norm...
Letzter Beitrag von Manuel-KL - 11. Feb 24, 18:26
So, ich habe mal den alten Camcorder und das externe Mikrofon rausgesucht und ein paar Aufnahmen gemacht.

Also, insgesamt bin ich zufrieden mit dem Camaro, alles gut.

Ein Effekt ist, dass das warme Fahrzeug (man hört nie etwas, wenn der Wagen kalt ist) irgendwan bei engen Lenkradien singende Geräusche von sicht gibt.

Man hört es in beiden Videos deutlich. Meinem Empfinden nach bei Rückwärtsfahrt sogar etwas deutlicher.

In etwa "Wau-jau-jau-jau..."

Unmittelbar nach einer solchen engen Kurve zittert und vibriert der Wagen beim Gasgeben, das legt ach aber nach 10 Sekunden. Die Vibration merkt man im ersten Videoclip natürlich nicht, aber ich meine, man hört sie sogar etwas, ganz am Ende.

Reifen (schleifen) schließe ich aus, da es 1. erst nach einiger Zeit auftritt und 2. genug Platz vorhanden ist (ich fahre die Dimension 235%50 R17 auf 17x8,5).
Bremsen würde ich ebenfalls ausschließen, denn auch das sollte dann schon bei Beginn auftreten.

Meine Befürchtung ist Differential...



Mich interessiert eure Meinung. Das dürfte nicht mehr im Bereich des Normalen sein, oder?
#26
Fahrwerk / Aw: Auswuchten - Geschwindigke...
Letzter Beitrag von swisscheese - 10. Feb 24, 14:46
werde Radlager und Lenkung kontrollieren lassen  :thumb:
#27
Vierte Generation / Aw: Rappeln und Poltern - norm...
Letzter Beitrag von Schwarzer_Schakal - 09. Feb 24, 10:21
Moin

Ich sage mal so, wenn ich nach der Winterpause von meinem 300c in den Firebird wechsel habe ich das Gefühl der Wagen hätte sich kaputt gestanden. Nach 5 km bin ich da jedoch akklimatisiert,und akzeptiere einfach das der Wagen wie ein Sack Nüsse fährt.
Das Fahrwerk, Innenraum etc.sind halt einfach sehr spartanisch, dafür liebe ich den Wagen jedoch auch.
Da bist du einfach zu empfindlich wenn dich das super stört.
#28
Vierte Generation / Aw: Rappeln und Poltern - norm...
Letzter Beitrag von Chris95 - 08. Feb 24, 21:36
Zitat von: Manuel-KL in 07. Feb 24, 17:08Bin ich da nur zu empfindlich?

Es ist deine Wahrnehmung und die ist nicht verkehrt. Wenn es für dich ab der Norm liegt, ist es jetzt an der Zeit rauszufinden, ob es so auf dem technischen "Stand" der Dinge damals ist, oder ob ein Problem vorliegt. In jedem Falle höre erstmal auf deine Sinne und wenn du dir selbst extrem unsicher bist, lass es in einer Us Car Werkstatt (oder einer guten Freien) nochmal genau prüfen. Gerade ein "Poltern" sind typische Kundenbeanstandungen für Probleme an der Aufhängung, so meine Erfahrung. Kann natürlich von allem Möglichen kommen.

Was Ich weiß ist: Ein Kunde kam damals auch in die Werkstatt (2001er Camaro LS1 mit Geräuschbildung aus dem Diff, gerade bei Kurvenfahrten nach 30km (warmes Diff)). Ich meine ab einem gewissen Baujahr haben Sie dort keine Lamellenkupplung für die Sperrwirkung im Differential mehr verwendet. Irgendwann in dem Jahre erfolgte eine Umstellung auf ein Torsendiff. Dort sei (wie gesagt, ist etwas her) konstruktiv bei sehr vielen zu lesen gewesen, die Achse habe wohl gesungen oder auch gejault. Ja selbst mein Hobel hat eine leicht singende Hinterachse. Nur wenn es bei Kurvenfahrten (Einmündung, Kreuzung) schlimmer wird vom Geräusch, dann liegt da definitiv ein Problem vor. Erster Versuch der Abstellung wäre ein Ölwechsel im Diff. Wenn du also keine Info zum letzten Diff-Ölwechsel und verwendeter Ölsorte mitsamt Rechnung oder Nachweis hast wäre das meine erste Idee. Es gibt auch soeinen Anti Shatter Zusatz, der glaube Ich genau soetwas bessern soll.

Beim Poltern: Versuch zu lokalisieren, wann und wo das Geräusch auftritt. Immer Fakten sammeln, sprich beobachten. Oder gleich ab nochmal zur Werkstatt und nachfragen.

Versuch' dir über Folgendes Beobachtungen zu sammeln:
Poltern:
-Wie könnte man das noch anders beschreiben?
-Wann tritt dieses Geräusch auf?
-Wo tritt es auf (Fahrbahnbeschaffenheit, Fahrzeug Betriebszustand)?

Diff Geräusch:
-Wie beschreibst du das Geräusch (Singen (hochfrequenter), Jaulen (tieffrequenter), Mahlen/ Kratzen?
-Temperatur / gefahrene Kilometer bei Auftreten?
-Lastzustand Teillast, (nahezu) Volllast?
-nimmt die Geräuschbildung in Kurvenfahrten zu?
-nimmt die Geräuschbildung mit steigender Wegstrecke zu?
#29
Dritte Generation / Aw: TwinBusch Hebebühne
Letzter Beitrag von Patrick Freitag - 08. Feb 24, 18:14
Vielen Dank, aber ich habe mich zwischenzeitlich doch für meine bisherige Lösung (Reifen-Scherenhebebühne) entschieden. Gerade so eine Quertraverse wollte ich eigentlich bei einem Neukauf möglichst vermeiden.

Aber Danke vielmals für die Rückemldung !!!!!!!!!

P.
#30
Hallo Freude,

zum Thema Einzelabnahme:
Ich habe von einem Bekannten aus dem MSC Brücken den Hinweis auf einen wirklich tollen Gutachter / KFZ Sachverständigen bekommen, welcher auch Einzelabnahmen macht.

Dieser Mann ist selber Oldtimerfan, besitzt welche und ist im Motorsport aktiv (historischer Motorsport und Bergrennen).

War ein Traum mit heute bei ihm die Einzelabnahme für meine Felgen und Reifen zu holen.

Natürlich, er ist amtlich vereidigt. Daher bewegt sich alles im Rahmen des Legalen.
Trotzdem ist es ein ziemlicher Unterschied, ob jemand auch persönliches Interesse an solchen Autos hat und über den Tellerrand hinaus schaut.

Da ich davon ausgehe, dass direkte "Werbung" im Forum verboten ist: Falls jemand einen guten Prüfer sucht, und aus dem Saarland oder der Südwestpfalz kommt: Bitte PN.  ;)