Neueste Beiträge

Autor Thema: Motor geht bei Kaltstart einfach aus  (Gelesen 293 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Benob

  • Neuzugang
  • Beiträge: 2
Motor geht bei Kaltstart einfach aus
« am: 23. Apr 21, 21:42 »
Hallo zusammen ich hab folgendes Problem  :-\

Wenn ich meinen Pontiac firebird 1991 V8 45000km im kalten Zustand starte, springt er ganz normal an. Der Motor hat dann einen Drehzahl von so ca 600 diese schwankt aber +- 100. Nach einigen Sekunden ohne das ich Gas gebe, geht die Drehzahl immer weiter nach unten bis er aus geht.
Wenn ich beim einschalten bisschen Gas gebe und ich ca 1-3 min warm laufen lass hält er die Drehzahl. Sobald ich in D schalte und Gas gebe und das Gaspedal los lass geht der Motor auch aus. Erst wenn ich den Motor ca 4-5 min Warmlaufen lassen hab kann ich normal fahren.
Wenn der Motor aus gegangen ist bekomm ich ihn nur wieder an indem ich mit etwas Gas nachhelfen tue. Wenn das Auto startet kommt auch eine weise Rauch Wolke aus dem Auspuff.


Ich habe jetzt schon mal alle Zündkerzen getauscht. Das hat leider nichts gebracht. Kann das sein das das vom Zündverteiler kommt ?


Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 343
Re: Motor geht bei Kaltstart einfach aus
« Antwort #1 am: 26. Apr 21, 15:56 »
Wie sahen denn die Zündkerzen aus ? Schwarz trocken, schwarz nass, ganz hell trocken oder rehbraun ?


Erster Verdacht ist der TPS (Throttle Position Sensor - Drosselklappensensor). Ggf. defekt oder verstellt und liefert somit falsches Signal an das Steuergerät (ECM). Nächster Verdächtiger ist der Kühlmitteltemperatursensor.

Danach Zündmodul.

Es kann natürlich noch weitergehen über Benzindruck, Benzindruckregler, Kraftstoffpumpe.....

Und dass da ein weißes Wölckchen kommt, kann entweder Kondenswasser aus dem Auspuff sein oder im schlimmsten Fall die Kopfdichtung.

In puncto Kopfdichtung : öffne mal den Überlaufbehälter und rieche dran ob es da nach Benzin/ Abgas riecht. Lass dann mal den Motor laufen und schau, ob es Blässchen (Abgase, die sich durch den Kopf ins Kühlwasser drücken) im Überlaufbehälter gibt.


P.S.: welcher Motor konkret ? TBI oder TPI ?

P.
1987 Firebird Formular - V8 - 5.0 - A/T

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 343
Re: Motor geht bei Kaltstart einfach aus
« Antwort #2 am: 06. Mai 21, 10:03 »
@ Benob

Eine Rückmeldung wäre schön.

Einfach nur anmelden, Frage stellen ohne persönliche Vorstellung und dann nur die Infos abgreifen ist nicht gerade die feine Art und mindert die Bereitschaft zur zukünftigen Hilfestellung seitens der Forumsmitglieder eher !


P.
1987 Firebird Formular - V8 - 5.0 - A/T

Offline Benob

  • Neuzugang
  • Beiträge: 2
Re: Motor geht bei Kaltstart einfach aus
« Antwort #3 am: 06. Mai 21, 11:10 »
@ Benob

Eine Rückmeldung wäre schön.

Einfach nur anmelden, Frage stellen ohne persönliche Vorstellung und dann nur die Infos abgreifen ist nicht gerade die feine Art und mindert die Bereitschaft zur zukünftigen Hilfestellung seitens der Forumsmitglieder eher !


P.

Hallo Patrick,
das war nicht meine absicht.
Ich war die letzen 1 1/2 Wochen im Ausland auf Montage. und die letzten zwei tage hab ichs vergessen.
Danke auf jeden fall für deine Antwort.

Ich hab bevor ich gegangen bin eine neue Lambdasonde Bestellt, die werd ich heute einbauen und mal Testen.
Das hab ich in einigen Posts gelesen das die auch zu solchen problemen führen kann.
Die ist ja schnell ausgetauscht und hat nicht viel gekostet.

Die Zündkerzen sahen eigentlich nicht schlecht aus. Waren Leicht Braun/Schwarz.
Mein Motor ist ein 305 V8 TPI.

Ich werd mich heute abend melden ob das Problem mit der Lambdasonde behoben wurde.

Und Sorry wegen dem nicht Antworten, bin froh das es ein so gutes Forum gibt wo man sich gegenseitig hilft.

Grüße Benedikt.

 

SMF spam blocked by CleanTalk