Autor Thema: Corvette C6 Räder  (Gelesen 1976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RAM-Airer

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 10
Corvette C6 Räder
« am: 31. Jul 19, 15:41 »
Moin ;)

Ich hab heut voller Elan und Vorfreude versucht Corvette C6 Räder zu montieren aber bin da zu blauäugig herangegangen.
An der HA angefangen ging die Problematik gleich los.
Passen natürlich nicht. Habe 2cm Spacer montiert aber trotzdem scheuern die Gummis auf der Innenseite gegen den Gummipuffer und teils auch gegen Innenseite des Radlaufes.
Hat jemand Erfahrungen in dieser Hinsicht? Welche Spacer sind nötig bzw ist es überhaupt möglich diese Reifen/Felgenkombi ohne größere Umbauarbeiten wie Bördeln etc zu montieren?

HA 285/40 19  und VA 245/45 19

Danke

Offline ThunderHawk

  • Mitglied
  • Beiträge: 907
  • PONTIAC - Driving Excitement
Re: Corvette C6 Räder
« Antwort #1 am: 31. Jul 19, 20:56 »
Es geht auch um die Felgen und den Abrollumfang der Reifen. Gib mal die Daten bei

www.reifenrechner.at


ein und dann kannst du kucken was du machen musst an Spurplatten oder an "Bodywork".Gutes gelingen.Gruß
Pontiac Firebird Formula with Corvette C5 LS6 Engine swap
Highlift HOTCAM Camswap, slightly modified
218/227 .600 .600 114+5lsa

Offline swisscheese

  • Mitglied
  • Beiträge: 561
Re: Corvette C6 Räder
« Antwort #2 am: 31. Jul 19, 21:10 »
Querschnitt der Reifen ist wohl zu gross, hatte auf den 19“ 275/30 und 245/35. das ist ungefähr dem der Originalräder entsprechend.
Mit dem Reifenrechner ergibt sich eine Änderung am Durchmesser zur Originaldimension um 5cm...
« Letzte Änderung: 31. Jul 19, 21:15 von swisscheese »
'91 Camaro Z28, 305TPI, T5, G80 G92, C&C T-Tops

Offline ThunderHawk

  • Mitglied
  • Beiträge: 907
  • PONTIAC - Driving Excitement
Re: Corvette C6 Räder
« Antwort #3 am: 01. Aug 19, 17:59 »
Gut, ich hab jetzt nicht die maße pro forma eingetippt, aber 5cm im durchmesser ist weit über der 2.5% grenze die dann im Abrollumfang beim tüv gelten würden wenn die Räder legal eingetragen werden wollen. die 2.5% dürfen nicht über- oder unterschritten werden, wegen tacho und der ausgegebenen geschwindigkeit die beim getriebe abgegriffen wird.  und auch wichtig zu sagen ist auch dass eine differenz größer oder kleiner wie 1.2% zu den achsen, trägt der tüv auch nicht ein! da WIRD das ABS denn spacken und viel früher mit regeln anfangen weil die pulse pro umdrehung bei vorder und hinterachse zueinander passen muss.

Tacho kann man mittels HP Tuners, EFI Live oder sowas anpassen, aber das ABS Modul kann man mit diesen programmen nicht abgreifen  ;)
Pontiac Firebird Formula with Corvette C5 LS6 Engine swap
Highlift HOTCAM Camswap, slightly modified
218/227 .600 .600 114+5lsa

Offline Rockbert

  • Mitglied
  • Beiträge: 391
Re: Corvette C6 Räder
« Antwort #4 am: 02. Aug 19, 08:57 »
Sicher dass Du 2x 19" hast, also hinten UND vorne?
Denn original ist der Radsatz von 18" hinten 19" .

Offline Ferdi454

  • Mitglied
  • Beiträge: 301
  • Project BlackBird since 04/2015
Re: Corvette C6 Räder
« Antwort #5 am: 02. Aug 19, 19:34 »
Bei mir sind es 245/40 R18 auf (8,5Jx18) und 275/35 R19 (10Jx19).
Die 18" Felge hat ET +59mm, 19" ET +79mm.
Serie bist du bei ET +55mm unterwegs, also musst du mind. 24 mm ausgleichen + Die halbe Differenz der Reifenbreite (bei mir 275-245 = 15mm)


Ich hab 30mm Platten mit ABE von H&R (Eibach hat auch was passendes im Programm) drin, geht gerade so.. die brauchst du dann auch.

Vorne gehts ganz ohne.

E: mit der Passenden Einpresstiefe sollen ja bis zu 315er Schlappen möglich sein, ohne zu Bördeln  :lechz:
Grüße,
Ferdi



1 of only 28 all black Firebirds produced in 96'

 

SMF spam blocked by CleanTalk