Neueste Beiträge

Autor Thema: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?  (Gelesen 397 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Geraider

  • Mitglied
  • Beiträge: 89
  • 92 Trans Am 5.0
3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« am: 07. Apr 21, 10:37 »
Was haltet ihr vom digi dash im 3rd gen Trans Am? Prinzipiell finde ich das schon ziemlich passend für die 80er Schüssel, aber wie anfällig bzw. reparierbar sind die überhaupt?

Ich hätte ein interessanten ( ::) Zweit-) Firebird gefunden der das hat, bin mir aber nicht sicher was ich davon erwarten kann.  :skandal:

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 345
Re: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« Antwort #1 am: 07. Apr 21, 12:55 »
Wer Ahnung von Elektronik hat, bekommt das Ding auch repariert. Das waren ja damals noch keine so Displays wie heute.

Interessant zu betrachten sind sie allemal. Und es kommt auf den zukünftigen Verwendungszweck an : irgendwann sind die Autos mit E-Dash vielleicht mal etwas mehr wert als die mit analogen Dashes. Aber es wird letztlich natürlich keine Millionen ausmachen  :D

P.
1987 Firebird Formular - V8 - 5.0 - A/T

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.003
Re: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« Antwort #2 am: 07. Apr 21, 16:50 »
Ich habe im 88er GTA ein Digi Dash. Es ist einfach ultracool und mehr 80's geht fast gar nicht. :D Ich möchte es nicht missen, die Leute gucken immer wie ein Renault Twingo, wenn sie die Digi Armaturen zum ersten Mal sehen. :)
Die sind nicht direkt als "anfällig" zu betrachten, aber die sind halt mindestens 33 Jahre alt (gab's nur bis 88 zu bestellen) und da bleiben Defekte hier und da nicht immer aus. Gerne fällt die Umschaltmöglichkeit zwischen kmh und mph aus, das DIC Display und das Kilometerstand/Trip Display produzieren hin und wieder bei Wärmeentwicklung Pixelfehler. Das lässt sich aber oft schon durch zerlegen der einzelnen Bauteile und säubern der Kontaktflächen für die Displays beheben. Ich hatte noch keine Probleme damit, ein Kumpel hatte aber in der Tat einen defekten Drehzahlmesser letztes Jahr. Der zeigte einfach immer 5000 rpm an. Er hat über ebay USA einen einzelnen Ersatz-Drehzahlmesser (Display und Platine) für um die 100 Euro gekauft und jetzt funktioniert es wieder.

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Offline CVXMaxxum

  • Mitglied
  • Beiträge: 99
  • wenn schon, denn schon!
Re: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« Antwort #3 am: 07. Apr 21, 17:02 »
Meiner hat auch das Digidash und ist vor allem Nachts absolut cool. War damals bei mir auch Kaufkriterium. :loveit:
Hatte bis jetzt noch keine Probleme damit. Nur ab und zu hat die km Anzeige leichte Pixelfehler was sich aber bis jetzt immer wieder gelegt hat. Wie Oli schon sagte sind die Teile auch nicht mehr die jüngsten.


Gruß
Franz

Offline Geraider

  • Mitglied
  • Beiträge: 89
  • 92 Trans Am 5.0
Re: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« Antwort #4 am: 07. Apr 21, 18:12 »
Hm okay, das klingt ja nicht so übel.

Bin echt unsicher, das gehört zwar eher in die Kaufberatung aber ich schreibs mal hier rein; da gibt's nen 88er Trans Am mit 7500km Laufleistung bei Freiburg, findet man sofort im Netz. Der stellt den alle paar Tage neu ein, deswegen könnte der Link nicht funktionieren.
Ansich natürlich ne megageile Sache mit so ner Laufleistung, aber leider ist es kein GTA, nur der 5.0 TBI und Innen halt Standardsitze in grauem Stoff... ist auch nicht frei von unsauberen Nachlackierungen (Sprühnebel bzw. Lack wo keiner hin gehört...), daher bin ich skeptisch. 23990 ruft der Händler auf... Ist halt bis auf die Laufleistung nichts besonders sammelwürdiges, oder wie seht ihr das? 20k würde ich vielleicht locker machen, oder wäre das noch zu viel dafür?!
« Letzte Änderung: 07. Apr 21, 19:28 von Geraider »

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.003
Re: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« Antwort #5 am: 07. Apr 21, 22:07 »
Das ist ein Schweizer Import... Der Wagen wurde damals in unserer Gruppe diskutiert... und der ist in meinen Augen viel zu teuer für einen öden TBI. Für einen 5.7er GTA im Top Zustand mit voller Ausstattung wäre das ok, aber nicht für einen TBI TA...

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Offline Geraider

  • Mitglied
  • Beiträge: 89
  • 92 Trans Am 5.0
Re: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« Antwort #6 am: 08. Apr 21, 08:08 »
Ja das war auch mein Gedanke, Danke. Der Verkäufer ist soweit sehr informativ, aber leider einfach viel zu teuer. Andererseits gibt es ja praktisch keine ordentlichen Trans Am mehr auf dem Markt, alles nur noch durchgenudelte Bastelbuden... Wer was ordentliches hat behält es offenbar lieber.
« Letzte Änderung: 08. Apr 21, 08:13 von Geraider »

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 345
Re: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« Antwort #7 am: 08. Apr 21, 10:19 »
Wenn ich nur schon Einzelstück lese....jedes Auto auf der Welt ist ein Einzelstück, allein da die Fahrgestellnummer immer nur 1 Mal vergeben wird.

Und vom Motorraum, Unterboden, Radhäusern,... gibt´s gar keine Bilder in der Anzeige....

Und angeblich nur 7.500 km ?

Sind die Endrohre (oder gar die Auspuffanlage) eingetragen ? Schmälert schon mal den Preis, da definitiv nicht original.

Wieso muss er ihn immer wieder einstellen ? Wegen des hohen Preises oder wegen anderer Details ?

Preis ist - u.a. unter Berücksichtigung der aktuellen Preise für die 1. und 2. Generation - definitiv zu hoch. Sehe ich eher im Bereich 13.000-15.000 € (ohne jetzt Genaueres über den Wagen zu wissen).


P.
« Letzte Änderung: 08. Apr 21, 10:25 von Patrick Freitag »
1987 Firebird Formular - V8 - 5.0 - A/T

Offline Geraider

  • Mitglied
  • Beiträge: 89
  • 92 Trans Am 5.0
Re: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« Antwort #8 am: 08. Apr 21, 10:32 »
Jo das scheinen so Glasspack/Cherry Bomb muffler zu sein. Das Problem beim Preis sind wohl die Leute die sich nicht auskennen aber Geld haben... Vorbesitzer war angblich ein Rentner mit 75 der das Auto von dem Händler gekauft hat und nach nem Jahr wieder in Zahlung gegeben hat... So halt, keine Ahnung aber mit Scheinen um sich werfen, was den Preis für alle hochdrückt.
Wie gesagt abgeneigt bin ich grundsätzlich nicht, aber viiiiel zu teuer für das was es ist.

Vermutlich will er dass die Anzeige immer ganz oben als "neu" steht, deswegen stellt er sich ständig neu ein.
« Letzte Änderung: 08. Apr 21, 10:37 von Geraider »

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.003
Re: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« Antwort #9 am: 09. Apr 21, 10:36 »
Die Endrohre sind Glasspacks. War in der Schweiz je nach Typenschein Vorschrift, genau wie ein zusätzlicher Mittelschalldämpfer. Die Autos mussten irgendwas um die 68 db haben und durften nicht lauter sein. Einen TBI mit allen Geräuschdämmenden Maßnahmen hört man fast gar nicht mehr. In Deutschland könnte man den Quatsch natürlich entfernen, je nach Datenblatt dürfen die V8er hier zwischen 88-92 db (so um den Dreh) haben.

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 345
Re: 3rd gen digi dash oder lieber nicht?
« Antwort #10 am: 09. Apr 21, 17:42 »
In Deutschland könnte man den Quatsch natürlich entfernen....


Aber nicht einfach nur so tauschen. Da muss dann der TÜV eine Abnahme machen ! Stichwort Einzel-Importabnahme, d.h. je nachdem wie er nach dem Import hier als Einzelfahrzeug eingetragen wurde !


P.
1987 Firebird Formular - V8 - 5.0 - A/T

 

SMF spam blocked by CleanTalk