Neueste Beiträge

Autor Thema: Bremsenupgrade - Tips gesucht  (Gelesen 7402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.000
Bremsenupgrade - Tips gesucht
« am: 05. Mai 15, 23:35 »
Hallo Nation,

nachdem ich in meinen beiden Urlaubswochen 90% der Zeit am Firebird vebracht habe und im Prinzip fast jedes Verschleißteil inkl. Messing-Froststopfen prophylaktisch ausgetauscht habe, bleibt nur noch ein Problem.
Die Bremse vorne macht mir Sorgen. Die Bremsscheiben sind von 1992, also noch die originalen und die Beläge sind aus 2005, seitdem knapp 15.000 Kilometer gefahren in den 10 Jahren. Durch das viele Stehen und die uralten Scheiben beginnt der Wagen beim Abbremsen nun doch zu flattern, vor allem aus höheren Geschwindigkeiten. Ergo, Bremse muss neu.
Nun fahre ich im Alltag einen BMW, wenn auch schon ein etwas älteres Modell aus Ende der 90er. Die Bremse hier ist natürlich herrlich, wenn ich in den F-Body umsteige habe ich jedes Mal das Bedürfnis, einen Anker mitzunehmen, den ich zur Not werfen kann. Mit den Stahlflex Bremsschläuchen ist der Druckpunkt schon deutlich besser geworden, aber dennoch ist die Bremse einfach bescheiden. Deshalb möchte ich ein Upgrade wagen.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Vorraussetzung: Was auch immer es wird, die 16" Diamond Spokes müssen Plug & Play passen! Ich dachte an ein Upgrade auf die 1LE Bremse, allerdings ist der Markt auch in den USA irgendwie leer gefegt. Finde keine Teile dafür, vielleicht gehe ich die Suche auch falsch an. Hat einer von euch Erfahrung damit?
Vielleicht käme auch das LS1 Kit von bigbrakeupgrade.com in Frage, allerdings soll es hier wohl Probleme mit den Spokes geben, man benötigt wohl irgendwelche nicht näher spezifizierten Spacer. Zudem ist das "Rundum-Sorglos-Paket" sehr teuer und die Core Charge für die Spindles würde ich auch nicht wiedersehen, kann ich ja schlecht nach Amiland zurückschicken. Lohnt nicht.

Gibt es ansonsten weitere Möglichkeiten? Ggf. irgendetwas, was man auch hierzulande bekommt? Hat einer von euch noch einen 1LE Schlacher rumstehen :D ? Gibt es irgendwelche guten Bremsscheiben und Beläge, die das Bremsverhalten deutlich verbessern? Gibt es hier im Forum noch Händler, die mir da etwas "besorgen" könnten?

Ich bin kein Rennfahrer, aber als ich letztens beim Überholen mal die 160 km/h erreicht habe (die bin ich vorher noch nie mit dem Dicken gefahren) und dann direkt wieder etwas abbremsen musste, dachte ich wieder an den Anker...

Die Eintragung beim TÜV wäre auch nicht das Ding. Durch meinen Beruf habe ich gute Kontakte und der Kollege kennt die F-Body Bremse, weil er selber Ami-Fahrer ist. Er meinte nur sinngemäß:"Schlechter kann es kaum werden, wenn alles gut verbaut ist sehe ich da keine Schwierigkeiten".

Also, her mit euren Empfehlungen. Eilig habe ich es damit nicht, wollte das sowieso erst im Herbst umbauen, aber ich würde mir schon gerne bis dahin die Teile zusammenkramen.

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Offline andy

  • Administrator
  • Beiträge: 3.125
  • Schadstoffstark und leistungsarm
    • FBN
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #1 am: 06. Mai 15, 00:05 »
http://ssbrakes.com/c-624171-vehicle-specific-products.html

Alternativ die Sättel überholen und geschlitzte/gelochte Scheiben in Verbindung mit guten Belägen (evtl. staubarme "Ceramic") bringt auch eine verbesserte Bremsleistung die im Alltag völlig ausreichend ist.

Offline Rockbert

  • Mitglied
  • Beiträge: 388
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #2 am: 06. Mai 15, 08:43 »
Ich hab damals in Eigenregie auf die Corvette C5 Bremse umgebaut, aber die passt nicht unter die 16" Felge.


Das Gleiche Dilemma hatte der CamaroMarcus ausm Nachbarforum auch und der hat sich dann eine 16" Variante von flynbye.com besorgt.
Sowas zum Beispiel: http://www.flynbye.com/catalog/i16.html


Grüße,
Robert

Offline swisscheese

  • Mitglied
  • Beiträge: 542
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #3 am: 06. Mai 15, 08:58 »

Vielleicht käme auch das LS1 Kit von bigbrakeupgrade.com in Frage, allerdings soll es hier wohl Probleme mit den Spokes geben, man benötigt wohl irgendwelche nicht näher spezifizierten Spacer. Zudem ist das "Rundum-Sorglos-Paket" sehr teuer und die Core Charge für die Spindles würde ich auch nicht wiedersehen, kann ich ja schlecht nach Amiland zurückschicken. Lohnt nicht.


Das LS1-Kit ist wirklich sehr zu empfehlen. Ich habe es seit einigen Jahren eingebaut und ich brauche nicht mehr. Den damaligen Preis empfand ich nicht als teuer. Wenn ich diese Teile hier besorgen muss, dann zahle ich sicher wesentlich mehr. Ich habe damals inkl. Transport für zwei Kits knapp über 2000.- Franken bezahlt.
Das Problem sind halt die Diamond Spokes, die passen scheinbar nicht zusammen...  :(
'91 Camaro Z28, 305TPI, T5, G80 G92, C&C T-Tops
'97 Camaro Z28, 30th Anniversary Edition

Offline bephza

  • Eventcrew
  • Beiträge: 1.074
  • 80-TurboFormula 80-TTA 95-LT1-Conv 99-Camaro
    • bephza
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #4 am: 06. Mai 15, 09:20 »
Wie Andy schon sagt, gelocht/geschlitzte Scheiben und dazu eventuell GreenStuff oder RedStuffbeläge? Hab nur gutes von denen gehört und wir haben die in unseren Pickup, bremst echt sehr gut muss ich sagen, besser als vorher.

lg melle

Offline Esilar

  • Mitglied
  • Beiträge: 470
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #5 am: 06. Mai 15, 18:25 »
Vielleicht käme auch das LS1 Kit von bigbrakeupgrade.com in Frage, allerdings soll es hier wohl Probleme mit den Spokes geben, man benötigt wohl irgendwelche nicht näher spezifizierten Spacer.

Mit den "Spacer" sind wohl Spurplatten gemeint, um den Abstand der Spokes von dem Bremssattel zu vergrößern. Dazu müsste es doch aber Erfahrungen geben, wieviel man da draufpacken muss.
Camaro '94 V8
Marauder '04 V8

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.000
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #6 am: 07. Mai 15, 00:43 »
Vielen Dank schonmal für euren Input!

@ andy: Danke für den Link, die Seite kannte ich noch gar nicht. Artikel A181 scheint recht interessant... Doppelkolbenersatz für die Single Kolben Anlage, direct bolt on... Ob das was kann? Scheinbar versenden die auch nicht nach Deutschland. Ich bin "Alltagsbremser", mein Firebird sieht die Straße nur bei gutem Wetter und zum Heizen ist der Wagen eh nicht gebaut worden  ;) .

Alternativ wäre natürlich die EBC Bremse... Habe gerade mal nachgesehen, interessanterweise findet man die nur, wenn man beim Camaro guckt. Für den Firebird gibts die angeblich nicht  :ugly: . Wären 405,- € für RedStuff Beläge und Turbo Groove Scheiben. Dazu noch einen Satz Radlager und gut ist. Wäre vermutlich die beste Wahl. Dazu noch wie gesagt die Bremssättel überholen. Ist ja schnell gemacht, Kolben und Dichtsätze bekommt man ja überall.

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Offline Chrissie

  • Administrator
  • Beiträge: 1.157
  • Vogelliebhaber
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #7 am: 07. Mai 15, 01:02 »
Ich denke auch, das EBC Bremsbeläge in Verbindung mit EBC Bremsscheiben eine gute Wahl sind. Zudem gibt es dort auch recht wenig Bremsstaub, die DS werden es Dir danken.

Ich würde mich diesbezüglich mal an Mike wenden. Der kennt doch meines Wissens jemanden, der diese Teile vertreibt (und der selbst F-Body fährt oder zumindest fuhr und auch bei BO registriert ist/war) ;)


Gruß, Chris


73 Formula 400
98 Trans Am WS6

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.000
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #8 am: 07. Mai 15, 01:06 »
Ha, Mike war es! Wusste es nicht mehr. Danke! :D

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Offline Chrissie

  • Administrator
  • Beiträge: 1.157
  • Vogelliebhaber
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #9 am: 07. Mai 15, 01:09 »
Lol, Gerne :D . Hab mich schon gewundert, dass Du das nicht mitbekommen hast :D


73 Formula 400
98 Trans Am WS6

Offline andy

  • Administrator
  • Beiträge: 3.125
  • Schadstoffstark und leistungsarm
    • FBN
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #10 am: 07. Mai 15, 09:21 »
@J.C.Denton
.. die und vieles mehr wollte ich mir dieses Jahr zulegen. Bis zu dem Tag, als klar wurde das ich und Familie umziehen werden...  :ugly: Die Kohle war dann schlagartig für wichtigere Dinge verplant.

Auf die Bremsen bin ich durch diverse Umbauten, die in amerikanischen Foren vorgestellt wurden, und dem bekannten Online-Magazin http://www.superchevy.com/ aufmerksam geworden. Die Bremsen wurden dort oft in den Projektautos eingebaut. Anders wie hier in Europa ist die Camaro- bzw. Chevy-Fraktion in den USA offenbar populärer. Entsprechend gut ist die Versorgung mit Teilen. Die natürlich auch an Pontiacs F-Body passen.

Die Alternativlösung, die Du selbst beschreibst, klingt vernünftig und ist sicher mehr als ausreichend.


Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.000
Antw:Bremsenupgrade - Tips gesucht
« Antwort #11 am: 04. Jul 16, 00:29 »
So, meinerseits mal ein kleines Update: Es wird eine LS1 Bremsanlage. Teile habe ich bei bigbrakeupgrade bestellt. Gehen im Laufe der Woche auf die Reise.
Es ist ein Partial Conversion Kit bestehend aus Spindles und Hubs mit Brackets und Kleimaterial geworden.
Scheiben, Beläge und Sättel habe ich durch Zufall anderweitig in Deutschland kaufen können. Bremsschläuche kann ich laut Scott von bigbrakeupgrade beibehalten mit den von ihm angebotenen Banjo Bolts.
Ich denke, die Teile werden so in 14 Tagen hier sein. Einbau vermutlich dann im August irgendwann.

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

 

SMF spam blocked by CleanTalk