Neueste Beiträge

Autor Thema: Ärger mit Motorkontrollleuchte  (Gelesen 288 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Camarotw9

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 12
Ärger mit Motorkontrollleuchte
« am: 24. Aug 22, 20:59 »
Moin ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Ich hab einen Camaro V6 3,8L von 1999 und habe seit längeren sporadisch die Motorkontrollleuchte an.
Der Fehlereintrag war Gemisch zu Mager Bank 1.
Daraufhin habe ich mir Lambdasonden bestellt
Die erst nicht gepasst hatten und so vergingen ein paar Wochen bis ich die richtigen verbaut hatte. Bevor ich diese jedoch verbaut hatte habe ich nochmal den Fehlerspeicher ausgelesen und jetzt ist das Gemisch für beide Bänke zu mager. Der Tausch der Lambdasonden hat dann auch nichts bewirkt und der Fehler ist weiter Sporadisch im Speicher.
Jetzt ist die Frage was der Fehler sein könnte
Gibt es bei dem Modell bekannte Fehler?
Meiner Meinung nach hat es nichts mit der Ansaugung zu tun weil es erst nur Bank 1 war. Dasselbe gilt dann natürlich auch für Dinge wie Kraftstoffpumpe oder Filter.
Das Abgasseitig Falschluft gezogen wird und dadurch der Eintrag zustande kommt ist auch unwahrscheinlich weil die alten Lambasonden auch richtig Weiß waren also läuft er wirklich zu mager.
Die Zündkerzen habe ich neulich schon ersetzt und die Kabel scheinen auch relativ neu zu sein. Und wenn etwas mit der Zündanlage nicht stimmen sollte würde er ja auch Zündaussetzer oder ähnliches haben aber der Motor läuft einwandfrei.
Also vermute ich das das Problem innerhalb des Kraftstoffsystems vorliegt,sprich Verteilerrohr,Einspritzventile oder sogar Motorsteuergerät.
Ich weiß das ist jetzt ein bisschen viel Text aber falls noch jemand Ideen hat würde ich mich sehr über ein Rückmeldung freuen.
Dankeschön

Offline Sven

  • Mitglied
  • Beiträge: 774
  • 2x 99er Z28 - slightly modified
Re: Ärger mit Motorkontrollleuchte
« Antwort #1 am: 24. Aug 22, 21:42 »
EGR schließt nicht > Gemisch zu mager.

Offline Camarotw9

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 12
Re: Ärger mit Motorkontrollleuchte
« Antwort #2 am: 26. Aug 22, 08:49 »
Das AGR  habe ich ausgebaut und auf freigängigkeit geprüft. Auch Spannung kommt an. Scheint also auch daran nicht zu liegen  :-\ :o
Verzweiflung auf ganzer Linie. Sonst noch eine Idee?

Offline Sash

  • Neuzugang
  • Beiträge: 8
Re: Ärger mit Motorkontrollleuchte
« Antwort #3 am: 26. Aug 22, 16:29 »
Hi,
als erstes würde ich prüfen, ob wirklich zu mager ist mttels externen Lambda Sonde, aber auf die Frischluft-Pumpe aufpassen, die versaut die Messung am Rohr.
Ist aber lustig, wenn bei der AU ein CO2 Wert von 0,000 aus der Maschine kommt, ich liebe das irritierte Gesicht der Prüfer ;)
Die Motoren ziehen gerne Falschluft, d.h. mal Unterdruck prüfen oder mittels Nebelmaschine mal Leck suchen.
Und versteif dich nicht auf nur eine Zylinder-Bank. Kann einfach nur sein, dass es zuerst auf der ersten war, weil die Lambda-Sonde etwas empfindlicher ist oder das Vakuum-Leck dort abgegriffen wird.
Schau dir auch einfach den long-term und short-term Fuel trim an. Sollte jedes 10 Euro OBD2-Gerät auslesen können.
AGR ist definitiv einer der üblichen Verdächtigen, auch wenn die freigängig sind und Spannung anliegt. Die bekommen ein PWM-Signal, was du nicht mit deinem Multimeter alleine auswerten kannst. Und die Kabel dort hin werden gerne brüchig.
Ansonsten mal Injektor prüfen und Spritzbild anschauen. Evtl. einfach "nur" verdreckt.
Viel Erfolg bei der Suche.

Offline Ferdi454

  • Mitglied
  • Beiträge: 306
  • Project BlackBird since 04/2015
Re: Ärger mit Motorkontrollleuchte
« Antwort #4 am: 29. Aug 22, 14:37 »
AGR ist ein guter Ansatz, einfacher gehts mit abstecken, dann bleibt der auch zu; Klar geht die CEL wieder an, aber kann man ja auslesen :)

was ich aber eher verdächtige, ist der MAF-Sensor. der erfasst viel zu wenig luft, und spritzt deshalb weniger ein => Gemisch zu Mager. dass nicht beide Lambda's das erfassen, könnte an den Toleranzbereichen der Sonden liegen.


Beim MAF ist nicht nur die Querschnittsfläche extrem klein, sondern verdreckt auch durch den PCV bzw. AGR sehr gerne.

Von daher: ich würde empfehlen, den MAF mal auszubauen & zu reinigen (gibt speziell carb bzw. MAF cleaner, bremsenreiniger eher nicht zu empfehlen). Die beiden Heißdrähte müssten dunkelgrau glänzen. dass die Mittig etwas dicker sind, ist normal - das ist kein Dreck ;D zur not ganz vorsichtig mit einem getränkten Wattestäbchen nachhelfen.
« Letzte Änderung: 29. Aug 22, 14:42 von Ferdi454 »
Grüße,
Ferdi



1 of only 28 all black Firebirds produced in 96'

Offline Camarotw9

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 12
Re: Ärger mit Motorkontrollleuchte
« Antwort #5 am: 05. Sep 22, 18:56 »
Danke für eure Tipps. Wir werden weiter suchen. ;)

 

SMF spam blocked by CleanTalk