Umfrage

Wer kann helfen

A
0 (0%)
B
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 0

Autor Thema: Teperaturgeber für Lüftersteuerung  (Gelesen 366 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Firebird226

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 18
Teperaturgeber für Lüftersteuerung
« am: 04. Mai 22, 10:47 »
Hallo zusammen,
Ich habe einen Firebird 3,4/148 PS Bj.94 und habe Probleme mit der Betriebstemperatur. Der Kühlerlüfter läuft dauernd
mit und schaltet nicht mehr bei den entsprechenden Temperaturen ein und aus.
Wo ist der Teperaturgeber verbaut und ist dieser leicht auszuwechseln, ich denke,dass da der Fehler iegt.

Ich kenne es von meinen früheren Autos, dass der Teperaturgeber bzw. ein Thermoschalter für den Lüfter im Kühler eingeschraubt war. Das ist hier offensichtlich nicht der Fall. Wer kann hier entsprechende Auskünfte geben.
Freundliche Grüße an das Forum - Firebird226

Offline Ferdi454

  • Mitglied
  • Beiträge: 301
  • Project BlackBird since 04/2015
Re: Teperaturgeber für Lüftersteuerung
« Antwort #1 am: 12. Mai 22, 10:15 »
GM-Typisch sitzt der Kühltemp.-Sensor in der Ansaugbrücke bzw. im Zylinderkopf.

Der ist auch mehrpolig, also hat die Anzeige einen anderen Ausgang wie das Signal zum ECU.

https://nemigaparts.com/cat_spares/epc/pontiac/25f-f/00/mf00-053/

ganz hinten findest du die Teilenummer. kannst auch auf rockauto.com mal schauen

574     SENSOR, ENG COOL TEMP(AT INT MANIF ONLY)(2-WAY MALE)(MATING CONN W/LEADS USE 88987993)(03. 682)(USED FOR CLUSTERS W/OIL GA & LIGHT COMBINATION)(USE W/12101899 CONN)(ACDelco #213-928)   F 3.4S(L32)   15326386

574   SENSOR, ENG COOL TEMP(ACDelco #213-4396)(ALL MAKES)   FS67 3.4S(L32)   19187357
574   SENSOR, ENG COOL TEMP(ACDelco #213-4396)(ALL MAKES)   FS87 3.4S(L32)   19187357   
Grüße,
Ferdi



1 of only 28 all black Firebirds produced in 96'

Offline FB_Phil

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 17
Re: Teperaturgeber für Lüftersteuerung
« Antwort #2 am: 26. Jul 22, 13:35 »
Hi Firebird226 - und sorry für meinen späten Beitrag.

Was hat er denn für eine Temperatur angezeigt (wo stand die Nadel) wenn er kalt war - und jeweils wenn der Lüfter an ging ?

Ich schätze die Lüftung ist bereits repariert  :ugly:

Falls nein - hätte ich so ein paar Gedanken:
* Läuft der Lüfter sofort nach dem Umdrehen des Zündschlüssels  ?
* hattest Du die Klimaanlage benutzt/an, wenn dir das aufgefallen ist ?
* hatte er das Problem seit Anfang an / hast Du das ggf kurz nach der Überführung geposted ?




Die Ideen stammen daher,
daß

1. der V6 "normalerweise" den großen Lüfter hat (die V8 größtenteils 2 getrennte) - der "für alles"/alle Betriebszustände zuständig ist
2. bei Problemen mit dem Kühlkreislauf "jemand" (VB/Werkstatt/Händler) die Elektrik verändert haben kann, um den Lüfter "an" zu bekommen..
3. ich meine der Lüfter auch den Klimaverdampfer kühl halten soll -- Klima auf kalt/Lüftung an - und er marschiert los..


Der Lüfter wird vom Fahrzeugrechner (Motorraum, unter Windschutzscheibe Beifahrerseitig) gesteuert, hört auf den Temperatursensor und Klima-Wahl - per Relais.

Das Relais befindet sich in der in der Fuse-Box (Fahrerseite).

Rechner-Kabelbaum geht U-förmig verlegt nach vorn - und nach rechts zu dieser Relais/Fuse-Box (Fahrerseite).

Von der Fuse-Box geht ein kleiner Kabelbaum zum Lüfter - aber da funktioniert ja (anscheinend) alles :ugly:


Offline FB_Phil

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 17
Re: Teperaturgeber für Lüftersteuerung
« Antwort #3 am: 27. Jul 22, 00:11 »
als letztes fällt mir noch ein - dunkel - aus dem Gedächntis (ohne Gewähr):

Der Fahrzeugrechner sollte / kann wohl in einen "Notfall-Modus" gehen, wenn es keine (elektrische) Rückmeldung vom Sensor gibt - genauer: wenn es scheint, daß keine Verbindung existiert ("unendlich" Ohm).
Und wohl den Lüfter "im Dauerbetrieb" anwerfen

Ich hoffe ich habe mir das so richtig gemerkt - und fasel keinen Stuss.

Ich weiß allerdings nicht, ob dies nicht zusätzlich durch ein Blinken des Service Leuchte (o.Ä.) auch signalisiert werden sollte.. müsste ich nochmals nachschaun.

Also könntest Du mit dem Verdacht "Sensor tauschen" auch goldrichtig liegen (falls der innerlich nicht mehr kontakt hat o.ä.).



--
Ansonsten sollte der Lüfter an sein
* wenn die Temperatur etwas über dem "Mittelstrich" steht, oder
* der Fabrik-Diagnose-Pin am Datenanschluss gebrückt ist (da geht ein Großteil aller Relais für den Werkstest "an") :D

.. dann wäre ich mit meinem Latein am Ende.
Nacht zusammen
 :zzz:

 

SMF spam blocked by CleanTalk