Neueste Beiträge

Autor Thema: Ratten-Toilette im Motorraum  (Gelesen 431 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kassenpanzer

  • Mitglied
  • Beiträge: 184
Ratten-Toilette im Motorraum
« am: 28. Okt 21, 21:06 »
Hallo Freunde,

der Titel fasst mein aktuelles Problem ganz gut zusammen. Vor ein paar Wochen breitete sich eine Ratten-Population in der Scheune aus, in der ich den Wagen schon seit Jahren unterbringe. Die gute Nachricht: Der Wagen läuft und fährt ohne Probleme. Alles läuft, keine Warnlampen an. Die schlechte Nachricht: bei kaltem Auto riecht es unter der Motorhaube schon ein klein wenig nach....naja, Pipi....ist der Wagen warm, riecht es dann schon intensiver. "Festeres Material" habe ich auch gefunden, allerdings nur sehr wenig. Es geht also hauptsächlich um den Urin, der leider einen klebrigen Film hinterlässt (Katzenbesitzer können sich das sicherlich gut vorstellen), vor allem auf der Batterie und generell auf eher horizontaleren Flächen innerhalb des Motorraumes. Sorry falls ich hier jemanden den Appetit verdorben habe.

Das Auto habe ich in eine geschlossene Garage verlegt, aber nun sollen natürlich die Hinterlassenschaften auch noch aus dem Motorraum. Erst dachte ich an eine klassische Motorwäsche bei einem Fachbetrieb hier in der Gegend. Aber dann war mir doch nicht so wohl bei dem Gedanken, dass da irgendeiner einfach mit dem Hochdruckreiniger reinballert. Ich will es also nun selbst möglichst schonend selbst sauber machen.

Habe mir überlegt, mich mit einer Zahnbürste, einem kleinen Schwamm, Spülmittel + Wasser und einem speziellen Spray gegen tierische Malheure. Will dann sektionsweise mit der Zahnbürste oder Schwamm vorsichtig alles physisch abtragen, trocken-wischen und danach das Spray drauf. Zeitungspapier unterm Auto soll verhindern, dass der Boden versaut wird. Die Batterie werde ich abklemmen.

Oder hat vielleicht jemand ganz zufällig einen besseren Tipp oder einen generellen Ratschlag, wie man in so einer Situation vorgehen sollte?

Grüße aus Hessen,
Stefan

Offline Peter

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 18
Re: Ratten-Toilette im Motorraum
« Antwort #1 am: 29. Okt 21, 10:57 »
Grüß dich,
probier es mal mit Trockeneis.
hier ein Link sieh oder lese mal.    https://dryiceenergy.com/trockeneisreinigung-autoreinigung/
Grüße Peter.

Offline Micha1810

  • Mitglied
  • Beiträge: 534
Re: Ratten-Toilette im Motorraum
« Antwort #2 am: 07. Nov 21, 16:44 »
Was für ein Dreck...  :skandal:

Ich würde entweder eine Motorwäsche bei einem guten Aufbereiter machen lassen oder mir selbst mal einen Samstag Zeit nehmen und alles auf Vordermann bringen. Grundsätzlich lohnt sich bei Motorwäschen immer der Aufwand, das eine oder andere Teil auszubauen um an alles gut ranzukommen!

Viel Erfolg!

Micha
aktuell:
2000er Blazer S-10 4.3
1984er Manta B GT/E 2.0
2021er Scout Bobber

Offline Kassenpanzer

  • Mitglied
  • Beiträge: 184
Re: Ratten-Toilette im Motorraum
« Antwort #3 am: 07. Nov 21, 16:54 »
Ich bringe den Wagen morgen zu einem Fachbetrieb, die gehen mit trockeneis ran. Vorher soll noch mit einer Chemikalie vorbehandelt werden, die die Enzyme im Urin umwandeln soll (so habe ich das jedenfalls verstanden). Ein Glück waren die Ratten nicht im Luftfilter, dort wuseln die anscheinend auch gerne mal rum.

Am Dienstag hole ich dann den Wagen ab. Werde die Tage mal kurz berichten über das Ergebnis.

Offline Kassenpanzer

  • Mitglied
  • Beiträge: 184
Re: Ratten-Toilette im Motorraum
« Antwort #4 am: 09. Nov 21, 13:44 »
So, die Mission ist nun abgeschlossen. Der Motorrraum ist von den Hinterlassenschaften befreit und ist super sauber geworden.

Allerdings haben sie doch nicht mit Trockeneis gearbeitet. Ich habe gestern den Wagen vorbeigebracht, sodass sich die Mitarbeiter die Verschmutzungen zu ersten Mal anschauen konnten. Mir wurde dann nähergelegt, dass nach der basischen Vorbehandlung die Verschmutzungen mit warmen Wasser abgespült werden sollen, bzw viele Flächen mussten abgepinselt werden, weil man da nicht mit dem Wasserstrahl draufhalten wollte. Insgesamt gab es wohl drei Durchgänge mit dem Pinseln und dem Waschen. Mit Druckluft hat man den Motorraum getrocknet und ihn heute über nacht in einer warmen Halle stehen lassen. Heute morgen gab es dann noch ein sogn. "Motor-Dressing", das angeblich konservierende Eigenschaften besitzen soll.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen...und meine Befürchtungen, dass die Elekronik danach zicken könnte, haben sich bisher auch nicht bestätigt. Eine Tour von ca 45 Min verlief absolut ohne Auffälligkeiten....und der Motorraum ist blitzeblank. Bin jedenfalls froh, dass ich nun kein Rattenklo mehr auf Rädern bewege :-)

Offline Peter

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 18
Re: Ratten-Toilette im Motorraum
« Antwort #5 am: 09. Nov 21, 15:31 »
 :thumb: toll, Hauptsache das Ergebnis passt und die Elektrik ist heil.  ;)

Offline WebBird

  • Mitglied
  • Beiträge: 220
Re: Ratten-Toilette im Motorraum
« Antwort #6 am: 09. Nov 21, 16:18 »
Wie eklig. :skandal: Unsere Autos stehen auch in einer Scheune, und wir wohnen halt auf dem Land, da gibt es auch Ratten. Wir hatten dieses Jahr eine regelrechte Plage hier, anscheinend war es ein gutes Rattenjahr. :ugly: Tipp: Eine wirklich gute Rattenfalle (gibt es aus Kunststoff, vergeßt die Dinger mit dem Metallbügel und der Platte aus Holz, die verziehen sich, sobald sie einmal feucht werden) und als Köder eine Mischung aus Nutella und Erdnußbutter. Da sind die Biester total wild drauf. Bitte katzensicher platzieren, die Fallen knallen so fest zu, die würden einer Katze problemlos den Schwanz oder ein Bein brechen - vom Finger eines Menschen gar nicht zu reden. Dafür ist die Ratte wirklich sofort tot und es ist völlig unblutig. Ich hatte eine zeitlang Fraßköder versucht, an denen die Ratten innerlich verbluten, aber da weiß man nie, ob es funktioniert, und nachdem ich 5 Pakete verfüttert hatte, wurde mir das auch zu teuer. Ratten sind zwar schlau und lernen daraus, wenn ihre Artgenossen von einer Schlagfalle getötet wurden, aber wenn man die schnell wieder wegnimmt und immer wieder woanders hinstellt, erwischt man trotzdem eine ganze Menge. Außerdem können die dem Nutella kaum widerstehen. :D Die Nacktschnecken allerdings auch nicht, die haben mir auch schon die Fallen leergefressen und ich hab mich gewundert, ob die Ratten so schlau geworden sind, dass die den Köder rauslutschen, ohne die Falle auszulösen... Bis ich dann die Schnecken drin gesehen habe.
Pontiac Firebird "Firehawk" Convertible Automatik, Bj. 1999, LS1 V8

Offline Kassenpanzer

  • Mitglied
  • Beiträge: 184
Re: Ratten-Toilette im Motorraum
« Antwort #7 am: 09. Nov 21, 21:28 »
Ja scheint wirklich ein gutes Jahr für die Nager zu sein. Der Camaro stand über 5 Jahre an der selben Stelle in der Scheune und nie gab es Probleme. Bin ja froh, dass sie nicht bis in den Luftfilterkasten vorgedrungen sind. Vor ein paar Jahren hatte ein guter Freund Mäuse genau dort in seinem ca 10 Jahre alten 6er BMW. Will nicht wissen was passiert, wenn der Motor das ganze lose Zeugs ansaugt.

Offline Micha1810

  • Mitglied
  • Beiträge: 534
Re: Ratten-Toilette im Motorraum
« Antwort #8 am: 10. Nov 21, 19:26 »
So, die Mission ist nun abgeschlossen. Der Motorrraum ist von den Hinterlassenschaften befreit und ist super sauber geworden.

Allerdings haben sie doch nicht mit Trockeneis gearbeitet. Ich habe gestern den Wagen vorbeigebracht, sodass sich die Mitarbeiter die Verschmutzungen zu ersten Mal anschauen konnten. Mir wurde dann nähergelegt, dass nach der basischen Vorbehandlung die Verschmutzungen mit warmen Wasser abgespült werden sollen, bzw viele Flächen mussten abgepinselt werden, weil man da nicht mit dem Wasserstrahl draufhalten wollte. Insgesamt gab es wohl drei Durchgänge mit dem Pinseln und dem Waschen. Mit Druckluft hat man den Motorraum getrocknet und ihn heute über nacht in einer warmen Halle stehen lassen. Heute morgen gab es dann noch ein sogn. "Motor-Dressing", das angeblich konservierende Eigenschaften besitzen soll.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen...und meine Befürchtungen, dass die Elekronik danach zicken könnte, haben sich bisher auch nicht bestätigt. Eine Tour von ca 45 Min verlief absolut ohne Auffälligkeiten....und der Motorraum ist blitzeblank. Bin jedenfalls froh, dass ich nun kein Rattenklo mehr auf Rädern bewege :-)

Hast Du villeicht vorher-nachher Bilder? Das "Motor-Dressing" wurde dann gesprüht?

Bezüglich möglicher Elektrik-Probleme macht man sich oftmals zu viele Gedanken bei Motorwäschen, glaube ich. Natürlich muss gewissenhaft gearbeitet werden und das man da nicht blind mit dem Kärcher draufhält sollte klar sein. Aber wenn man sich nur mal vorstellt, was im Motorraum passiert, wenn man ein paar Stunden Autobahn bei strömendem Regen fährt...da läuft das Wasser doch auch überall hin.

Grüße
Micha
aktuell:
2000er Blazer S-10 4.3
1984er Manta B GT/E 2.0
2021er Scout Bobber

Offline Kassenpanzer

  • Mitglied
  • Beiträge: 184
Re: Ratten-Toilette im Motorraum
« Antwort #9 am: 11. Nov 21, 08:35 »
Ich habe leider keine Bilder vom verschmutzten Motorraum gemacht. Es wäre aber wohl auch auf den Fotos nicht richtig zu sehen gewesen. Klar, so ein bisschen Dreck lag zB auf dem Intake-Manifold herum (ein paar Stücke von Grashalmen, allgemeiner Dreck und ein bisschen Feder/Fell). Viele Teile des Motorraums waren halt mit so einem feinen, kaum sichtbaren Schmierfilm überzogen. Darauf haftete dann schnell Staub aus der damaligen Scheune, sodass einige Staub-Schlieren zu sehen waren.

Das Motordressing wurde wohl am Folgetag nach dem Trocknen aufgesprüht. So zumindest erzählte es mir der Mitarbeiter, ich habe mich dann aber nicht nach Details erkundigt.

 

SMF spam blocked by CleanTalk