Neueste Beiträge

Autor Thema: Neuteile oder gebrauchte? Kofferraum  (Gelesen 204 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TOMMY

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 11
Neuteile oder gebrauchte? Kofferraum
« am: 13. Jan 21, 16:07 »
Hallo

mein Kofferraum bleibt nicht offen, da eine der Stangen gebrochen ist. Nun wollte ich neue kaufen und habe festgestellt, dass die Stangen gebraucht teurer sind als neu. Taugen die neuen nichts (passen nicht oder schlechte Qualität?) Oder woran liegt es. Ich hätte grundsätzlich mehr Vertrauen in Neuteile als in über 30 Jahre alte. Hat da jemand Erfahrungen. Oder noch welche abzugeben?

Offline KHB

  • Mitglied
  • Beiträge: 183
  • IROC Z BJ. 88
Re: Neuteile oder gebrauchte? Kofferraum
« Antwort #1 am: 13. Jan 21, 17:14 »
Ich habe mir neue gekauft. Bin zufrieden.
Hätte vieleicht nicht die strongen nehmen sollen. funktionieren zwar aber reissen die Heckklappe richtig hoch.
Nehme seitdem nur die manuelle Entriegelung und habe eine Hand drauf. denke aber das gibt sich mit den Jahren.

Offline TOMMY

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 11
Re: Neuteile oder gebrauchte? Kofferraum
« Antwort #2 am: 14. Jan 21, 22:26 »
Zitat
Hätte vieleicht nicht die strongen nehmen sollen. funktionieren zwar aber reissen die Heckklappe richtig hoch.

Was ich bisher gelesen habe, gibt es zwei Ausführungen, einmal für Kofferraumdeckel mit und ohne Spoiler. Mit Spoiler wird ein dünner und ein dickerer Torsionsstab verwendet. Außerdem kannst du die Kraft / Spannung noch dadurch beeinflussen, in welcher Rast du die Stäbe befestigst. Es soll ja durch die hohe Vorspannung sehr aufwändig und nicht ungefährlich sein, die Stäbe einzubauen.
Ging das bei Dir problemlos?

Offline KHB

  • Mitglied
  • Beiträge: 183
  • IROC Z BJ. 88
Re: Neuteile oder gebrauchte? Kofferraum
« Antwort #3 am: 16. Jan 21, 13:00 »
Ja genau habe die für Spoiler mit Scheiben Wischer genommen.Einbau geht Problemlos. Rasten habe ich nicht gehabt.Zwei Mann einer hält den Deckel hoch und der andere wechselt den Dämper. Schnell erledigt.Vorspannung ist minimal bei geöffneter Klappe. Eigentlich 0.Sind eigentlich normale Dämper wie bei jeden Auto. Die kannst du im ausgefahrenen Zustand einbauen. Da haben sie überhaupt keine Vorspannung.
« Letzte Änderung: 16. Jan 21, 13:09 von KHB »

Offline Pega

  • Administrator
  • Beiträge: 1.029
  • Der im Forum wohnt
    • F Body Forum.de
Re: Neuteile oder gebrauchte? Kofferraum
« Antwort #4 am: 16. Jan 21, 14:00 »
@KHB, du meinst sicher die 3rd gen, @Tommy meint die 2nd gen.

So easy going ist das tatsächlich nicht.

Ob die Repro gut passen oder nicht kann ich dir leider auch nicht sagen. Ich hatte damals alte gekauft. Aber so wirklich zufrieden bin ich damit auch nicht, weil die einfach zu schlaff sind, meiner Meinung nach.
Aber ausbauen möchte ich die auch nie wieder, da es ein enormes Risiko ist das man dabei die Heckscheibe zerstört oder irgendwelche Blechteile hinrichtet.

Die Heckklappe muß runter, die Heckscheibenleiste muß von dem Blechteil getrennt werden wo die Federn drunter sitzen.

Und dann am besten mit der 2 Mann Methode dran, einer biegt die Feder aus der Haltenut raus, der andere geht mit einer sehr stabilen Eisenstange in die Feder rein und entspannt die Feder.

Aber wirklich VORSICHT dabei, du wärst nicht der erste wo die Heckscheibe dabei drauf geht, und die kostet leider richtig richtig viel Geld.

Andere Methode wäre dies hier:

« Letzte Änderung: 16. Jan 21, 14:06 von Pega »

Offline Pega

  • Administrator
  • Beiträge: 1.029
  • Der im Forum wohnt
    • F Body Forum.de
Re: Neuteile oder gebrauchte? Kofferraum
« Antwort #5 am: 16. Jan 21, 14:05 »
so hab ich das bei mir gemacht, ging eigentlich recht gut. Alleine ists aber dennoch nicht einfach.


Offline KHB

  • Mitglied
  • Beiträge: 183
  • IROC Z BJ. 88
Re: Neuteile oder gebrauchte? Kofferraum
« Antwort #6 am: Gestern um 14:17 »
Stiimt, Sorry das habe ich überlesen.

Offline TOMMY

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 11
Re: Neuteile oder gebrauchte? Kofferraum
« Antwort #7 am: Heute um 01:43 »
KHB
Wir meinten tatsächlich unterschiedliche Modelle  ;), aber nett das Du mir helfen wolltest. :thumb:

Pega
Ich werde es wohl mit neuen Stäben versuchen, hab kein gutes Gefühl über 40 Jahre alte Stangen zu verwenden. Aber abwarten welche Qualität die Repos haben, da gibt es ja auch immer wieder böse Überraschungen.
Die Methoden aus deinen Videos gefallen mir deutlich besser als was ich bisher mit irgendwelchen Zangen und Brechstangen gesehen habe.
Ich werde berichten wie oder ob es geklappt hat.

Dank Euch beiden

 

SMF spam blocked by CleanTalk