Neueste Beiträge

Autor Thema: Es geht los! Der Bird wird verschönert!  (Gelesen 4364 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 507
Es geht los! Der Bird wird verschönert!
« am: 01. Feb 20, 21:25 »
Sooo Leute,

ab heute wirds ernst. Mein Wagen wird nun eeeendlich lacktechnisch verschönert!
Da meine Arbeiten auch eine Umbaute einschließt, dachte ich, mache ich daraus mal soeine Art "Tagebuch"! ;) Langweilen wird es bestimmt nicht. :D

Es ist alles abgesprochen und ab dem 10.02. wird der Hobel vom Lackierer abgeholt.
Zum Plan: Die Abrüst- & einige Vorarbeiten erledige ich selber.
Die Arbeiten umfassen:
-Hutze scheuert an der Motorhaube [Langlöcher -> neu ausgerichtet, erledigt!]

-Tür Fahrerseite kratzt leicht am Kotflügel [wen wunderts, die Karre wurde auch mal unsachgemäß angehoben  >:( Kotflügel Unterkante wieder gerade gezogen und dann eingestellt, erledigt!]

-Frontstoßstange & Heckstoßstange entfernen und zerlegen

-Türverkleidungen ab

-Windschutzscheibe Keder entfernen (diese Dichtung drumherum)  :skandal:

-Aufkleber Positionen markieren & entfernen

-Heckklappe ausbauen & Kofferraumdichtung entfernen

-Türen abrüsten (Leisten, Spiegel, etc.)

-Spoiler umbauen [erledigt!]

Die kleineren wichtigen Einstellarbeiten sind schon erledigt und es wurde heute der Spoiler umgebaut. Hierzu muss man noch sagen, dass es quasi ein "blind fit" war. :D Hatte kaum Ahnung vom Umbau (an sich) auf D80 Spoiler mangels Infos, aber es lief Alles in Allem ziemlich gut und wenn nicht, dann findet man halt auch eine Lösung dafür!

Bild 1 zuletzt (... Formatierung): Der alte Spoiler musste erstmal runter, also Klappe auf, Verkleidung runter und Schrauben gelöst. Es knackte und knirschte beim Lösen der teils rostigen Schrauben, alles im Spoiler war komplett vergammelt. Nichtmehr lange und das Ding hätte sich von selbst gelöst! Fehlte nicht viel Kraft um es zu lösen.

Bild 2: Erstmal gelöst, sah es schon besser aus, kaum Rost auf der Klappe von außen (lediglich um die dritte Bremsleichte und den Schraubenlöchern), die alten Halterungen des Spoilers am Heckscheibenrahmen waren punktverschweißt, mussten also mit der Flex und Fächerscheibe vorsichtig runter geschliffen werden.

Bild 3: Dann wurde die Klappe erstmal gereinigt und die dritte Bremsleuchte wurde auf die vorhandene Außenaufnahme am Spoiler angeschraubt. Dann probehalber zwei lange M6x40 Schrauben genommen und die in die Innengewinde der Leuchte eingeschraubt. Die Löcher (mittig über dem Schloss) passen beim Aerowing wie beim D80. Dann wurde der Spoiler an den vier Bolzen vom Spoilerfuß mit blauer Farbe eingepinselt und mittig an den Schraubenlöchern zentriert erstmal aufgelegt. Damit wussten wir, wo die Löcher in etwa hinmussten. Habe zu den Seiten nochmal nachgemessen, alles passte soweit, also gekörnt und gebohrt!

Bild 4: Neue Schraubenlöcher (6,5mm) sind gebohrt. Der Bereich um die alten großen Schraubenlöcher (links im Bild) wurde etwas größer geschliffen, da die ab Werk wohl nach außen gestanzt sind (Beule aus der Klappe heraus).

Bild 5 & 6: Jetzt das Schöne und wir konnten es auch selbst kaum abwarten, das erste Probesetzen des Spoilers! :D Passte schon ziemlich gut, die Löcher saßen richtig (unter der Heckklappenverkleidung kam eine zweite Reihe Löcher des doppelwandigen Blechs hervor wo die D80 Schrauben durchkamen. Waren die Amis wohl wieder ganz schlau ;)
Eine Klappe für mehrere Spoiler. Fein, weniger Arbeit fürs uns! Allerdings war er noch leicht auf Zug, also entschlossen wir nochmal 7mm zu bohren.

Bild 7: Dann erstmal wieder runter damit und ab ans Schließen der alten Löcher. Es musste erst mit Karosseriehämmern das nach außen gestanzte Blech nach innen geschlagen werden, sodass eine leichte Delle entstand die später dann zugeschweißt und verzinnt & eben gespachtelt werden konnte.

Bild 8: Einfach Punkt für Punkt drumgeschweißt bis es zu ist.

Bild 9: Dann Flußmittel und Zinn rauf.

Bild 10: Gehobelt, geschliffen dann später, nurnoch Grundierung rauf und erstmal ok!

Was noch ohne Fotos ablief: Da ja keine Dichtungen für den Spoiler mehr lieferbar oder gar gebaut werden musste man sich halt behelfen. Womit? Einem alten Autoreifenschlauch! :D Stück davon länglich grob ausgeschnitten, Spoilerbolzen wieder blau anpinseln und Dichtung drauf gedrückt. Löcher rein, aufgestülpt, nochmal Spoiler rauf und die Linien des Spoilerfußes nachzeichnen und passend zuschneiden. Dichtigkeitsprüfung hierzu folgt dann später aber es sah schonmal nicht übel aus!
Die Dichtung der dritten Bremsleuchte sah noch okay aus, die blieb somit erstmal.

Hat insgesamt etwa 5-6 Stunden gedauert, hatten viel gesabbelt nebenbei und auch Pause gemacht. Schöne Arbeit, hat viel Spaß gebracht und das Ergebnis (auch ungewaschen und unlackiert) sieht wesentlich besser aus! :) Der alte Spoiler riss ja schon auseinander  :wuerg:

Hoffe ich kann damit alles etwas verständlicher machen und für solch einen Umbau die passende Hilfestellung bieten! Hoffe auch, dass das hier gut ankommt, dann mache ich gerne weiter. Nächste Woche wird dann zerlegt! ;D

Ich suche übrigens immer noch einen coolen Lack! Will möglichst nah an den Originalton rankommen, aber etwas dunkler wäre auch geil! Danach erstmal gucken wies aussieht und eventuell werden dann noch schwarze Aufkleber/ Akzente drangemacht. Mit der Hutze wollte ich noch farblich etwas spielen. Was meint ihr?

Viele Grüße,

Chris



« Letzte Änderung: 01. Feb 20, 21:45 by Chris95 »
1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline Micha1810

  • Mitglied
  • Beiträge: 463
Re: Es geht los! Der Bird wird verschönert!
« Antwort #1 am: 03. Feb 20, 08:50 »
 :thumb:

Meine Meinung was den Lack angeht: Wenn Du schon beim Rot bleiben möchtest, dann sollte das auch der originale Ton sein. Ich würde mich da auch mit anderen "Akzenten" zurückhalten. Ich mag ja grundsätzlich rote Autos und ein frisch lackiertes Rot kommt immer gut.  :loveit: Frisch lackierte Originalfarbe, eventuell Felgen+Fahrwerk+Auspuff und fertig!!  8)
aktuell:
89er Camaro IROC-Z 5.7
00er Blazer 4.3
84er Manta B GT/E 2.0
82er Transit Womo 2.0

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 507
Re: Es geht los! Der Bird wird verschönert!
« Antwort #2 am: 10. Feb 20, 21:13 »
Ja, deine Meinung teile ich im Moment auch!  ::)

Originallack kommt drauf. Am vergangenen WE gings dann mal wieder weiter:
Es wurde fleißig die Karre auseinander gebaut. Weiter oben in der Liste steht ja alles, das ist nun abgebaut und die Karre wurde heute morgen bei leider total katastrophalem Wetter abgeholt (gottseidank mit geschlossenem Hänger).

Habe natürlich von der ganzen Aktion ein paar Bilder, die haue ich hier einfach mal rein zum Gucken. Ab nun liegts in den Händen der Fachleute dort. :cheesy:
Habe aber ein gutes Gefühl all in all.
Ende dieser Woche besuche ich dann mal mein Auto beim Lacker und gucke, was schon so ging und bespreche weiteres. ;)

Achja: Die Windschutzscheiben Dichtung ging gut ab mit Heißluftfön und genug Schneiden und die Dichtung fürn Kadett E/ Omega A passte gut. Danke an diejenigen für die Tipps :thumb:
« Letzte Änderung: 10. Feb 20, 21:24 by Chris95 »
1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 507
Re: Es geht los! Der Bird wird verschönert!
« Antwort #3 am: 12. Feb 20, 19:00 »
War heute beim Lackierer.

Sind schon sehr weit, Arbeit läuft gut und geht ohne große Überraschungen voran.
Im Moment ist ein Fülllack aufgetragen, er wird dann nochmal abgeschleift und dann wohl grundiert / lackiert.

Der Spoiler ist im "fast" Originalton probe lackiert.
Im Bild nicht so recht zu erkennen, der Lack ist noch einen Tick dunkler in real.
Total mein Geschmack :lechz:


1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 507
Re: Es geht los! Der Bird wird verschönert!
« Antwort #4 am: 26. Feb 20, 17:34 »
Soodele,

nach dreitägigem Zusammenschrauben, Einstellen und Freuen ist hier das Ergebnis jetzt mal schnell an diesem Tag aufgenommen worden. Ich sehe mich mal nach einem besseren Tag und Fotographen um und dann kommt hier vielleicht noch was rein. ;)

Die Bilderdoku vom Werdegang habe ich auch, den lasse ich hier aber mal außen vor. :)
Hat sich mehr als gelohnt, ich bin aber noch nicht ganz von der Idee weg mit ein paar Akzenten! :D

Jetzt wo der Lack so gut aussieht, kommt das andere natürlich gleich schäbbig rüber, wie z.B. die Felgen, die habens als nächstes nötig.  :skandal: :-X
1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 938
Re: Es geht los! Der Bird wird verschönert!
« Antwort #5 am: 26. Feb 20, 18:29 »
Richtig gut geworden. Aber ich glaube, ich hätte den two-tone Lack gelassen... Akzente stünden ihm sicher nicht schlecht, das stimmt. Auf jeden Fall gehören die Formula Aufkleber wieder drauf!

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI
85 Pontiac Firebird "Iron Duke" 2.5 TBI

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 507
Re: Es geht los! Der Bird wird verschönert!
« Antwort #6 am: 26. Feb 20, 19:01 »
Two tone ist außen vor, weil ich an genau der Stelle bis zur Türunterkante Steinschlagschutz hab' lackieren lassen. Zum Schutz vor Witterung, Salz und Steinschlägen (das ist vorher gut angerostet durch sowas). Außerdem ist der Übergang ohne die (finde ich hässlichen) orange/schwarzen Aufkleber ums Auto rum viel zu scharf. Das sähe nicht gut aus.

Die Formula Decals kommen wieder drauf, aber in schwarz, da bin ich bald auch dran. ;)

Ich bleib dran und tue hier nochmal updaten!
« Letzte Änderung: 26. Feb 20, 19:07 by Chris95 »
1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline Micha1810

  • Mitglied
  • Beiträge: 463
Re: Es geht los! Der Bird wird verschönert!
« Antwort #7 am: 28. Feb 20, 17:45 »
Ich finde, dass er untenrum etwas nackig ausschaut. Hätte es mit two tone und den Streifen gemacht. Das streckt die 3rd Gen so schön. Aber jedem das Seine.  ;)

Auf jeden Fall Glückwunsch zum Neulack.  :thumb:

Grüße
Micha

aktuell:
89er Camaro IROC-Z 5.7
00er Blazer 4.3
84er Manta B GT/E 2.0
82er Transit Womo 2.0

 

SMF spam blocked by CleanTalk