Neueste Beiträge

Autor Thema: Thirdgen Lacke = Thermolack? + Lackiervorbereitungen  (Gelesen 341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 481
Servus Leuts,

mein Auto soll lackiert werden. Habe morgen einige Vorstellungen mit dem Auto bei Lackierern vor. Höre immer von folgendem Wort: Thermolacke!

Gm soll das wohl bis in die Achtizger verwendet haben.

Ohne morgen übers Ohr gehauen oder über einen Kamm geschoren zu werden mit den ganzen älteren Autos:

Wie findet man das raus, welch Beschaffenheit der Lack hat (außer beim Lacker selbst)?
Paint code oder sowas?

https://paintref.com/cgi-bin/colorcodedisplay.cgi?manuf=GM&year=1987&con=my&model=Firebird&rows=50

Laut der Seite muss meine Farbe dann wohl WA 8774 sein. Steht das "A" nicht für Thermolack?

Grüße,

Chris
« Letzte Änderung: 23. Jan 20, 18:16 by Pega_de »
1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline Pega_de

  • Administrator
  • Beiträge: 916
  • Der im Forum wohnt
    • F Body Forum.de
Re: Thirdgen Lacke = Thermolack?
« Antwort #1 am: 06. Jan 20, 20:10 »
Du hast zu 99% einen normalen Lack. Thermolacke gab es nur noch bis zur 2nd gen (Modelljahr 80).

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 269
Re: Thirdgen Lacke = Thermolack?
« Antwort #2 am: 07. Jan 20, 07:55 »
http://paintref.com/cgi-bin/paintdetail.cgi?gmcode=WA8774


GM paint manufacturing codes come in two forms, the short 1 to 3 digit model/year code which changes frequently; and beginning in the 1960's a longer 4 digit code which starts with the letters "WA" or "WE". Sometimes called "Fisher Paint codes";

Codes beginning with WA are production paints, WE are commercial or special order paints with codes typically starting with '5' (i.e. WE5xxx).


P.
´87 Firebird Formular - V8 - 5.0 - Umbau auf TBI L03/E - AT - A/C - Knight Passion Front/ PMDs/ Flowmaster 80/ ´DynamicEFI EBL..

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 481
Re: Thirdgen Lacke = Thermolack?
« Antwort #3 am: 07. Jan 20, 18:44 »
War heute bei einigen. Krass wie oft man da abgewiesen wird.^^
Haben kaum welche Zeit für solche "Projekte".
Ein Thermolack ist es (wohl) nicht nach Test.

Ein Lackierer sagte, die Windschutzscheibe müsse raus oder wenigstens die Leiste/Hartgummiwulstwhatever zwischen WSS und A Säule.

Ist das irgendwie machbar ohne die Scheibe auszubauen oder zu beschädigen?
Gibts diesen langen Zierstreifen irgendwo nachzukaufen?

Viele Grüße,
Chris
1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline Pega_de

  • Administrator
  • Beiträge: 916
  • Der im Forum wohnt
    • F Body Forum.de
Re: Thirdgen Lacke = Thermolack?
« Antwort #4 am: 07. Jan 20, 20:16 »
Ging mir damals genauso mit meinem 2nd Gen Special Edition. An so Autos will keiner mehr ran, weil Versicherungsschäden einfach mehr Geld in weniger Zeit einbringen.

Offline TimFirebird69

  • Mitglied
  • Beiträge: 144
    • Project Pontiac Firebird
Re: Thirdgen Lacke = Thermolack?
« Antwort #5 am: 08. Jan 20, 08:47 »
Moin
Also ich hab vorm Lackieren auch die Windschutzscheibe ausbauen lassen, genauso Türen, Heckklappe, Kotflügel etc. so fand ich auch noch das ein oder andere Rostloch...
Den Gummirahmen um die Windschutzscheibe hab ich ersetzt mit einer Gummidichtung vom Opel Omega A. Die passt perfekt und ist nur ein paar Millimeter breiter

Ansonsten viel Erfolg, die Suche nach einem Lackierer ist echt schwer viele haben kein Bock oder klatschen es billig drauf...am besten paar Clubs für Oldtimer abfragen, die haben immer ihre Jungs dafür die vernünftige Qualität abliefern

gruß Tim
92er Firebird 3.1 T-Top
87er Firebird 2.8
www.facebook.com/Project.Pontiac.Firebird/

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 269
Re: Thirdgen Lacke = Thermolack?
« Antwort #6 am: 08. Jan 20, 15:11 »
Hast Du nicht zufällig einen Steinschlag in der Scheibe ? Dann kannste ja grad alles raus machen lassen und ersetzen lassen - Versicherung zahlt.


Der Dichtungsgummi der Windschutzscheibe muss vor dem Ausbau definitiv erwärmt werden, da man sonst Gefahr läuft, die Scheibe zu beschädigen (Absplitterungen). Und am besten die Dichtung mit einem scharfen Cutter der Mitte lang einschneiden, bevor man sie rauspoppelt (die karosserie-seitige Hälfte dann zuerst raus).

Den Rahmendichtungsgummi bekommste noch - zumindest in den USA. Es gab 2 Varianten : schmal bzw. spätere Baujahre breit.

z.B. : 85-92 Camaro Firebird Windshield Seal Lock Strip

https://www.ebay.com/itm/85-92-Camaro-Firebird-Windshield-Seal-Lock-Strip-New-Reproduction-10103279-/381931763212

Du kannst aber auch auf Opel bzw. GM Gummis anderer, älterer Fahrzeuge zugreifen. Ich glaube Opel Kadett E passte auch (bzw. ist mit Omega A identisch). Siehe https://www.youngtimer-ersatzteile-shop.de/opel-kadett-e-omega-a-dichtung-frontscheibe-90271473.html


P.
« Letzte Änderung: 10. Jan 20, 08:10 by Patrick Freitag »
´87 Firebird Formular - V8 - 5.0 - Umbau auf TBI L03/E - AT - A/C - Knight Passion Front/ PMDs/ Flowmaster 80/ ´DynamicEFI EBL..

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 481
Re: Thirdgen Lacke = Thermolack?
« Antwort #7 am: 10. Jan 20, 18:46 »
Oke, danke!

Ich bestelle eine demnächst. Der Trick ist die mit dem Föhn zu erwärmen?
Sonst geht die aber halbwegs ab mit Ziehen und Hebeln?

Habe mich für einen Lackierer entschieden, die Vorbereitungen werden jetzt langsam getroffen. $$$$ ist auch okay.

Eine Frage noch an euch Experten  ::)
Habe einen D80 Spoiler, der da jetzt demnächst draufkommt. Er hat zwei Bolzen in der Mitte als Aufnahme der dritten Bremsleuchte. Passt die dritte Bremsleuchte vom Aerowing Spoiler (Auto BJ 87) so unter den D80 (selbe Stelle)? Sieht mir knapp aus, aber könnte passen.

Muss ich sonst noch was dramatisches beachten beim Umbau der Spoiler?
Die Löcher neu setzen ist mir bekannt.
1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 269
Re: Thirdgen Lacke = Thermolack?
« Antwort #8 am: 11. Jan 20, 10:59 »
Haushaltsfön halte ich für ungeeignet. Heissluftfön - ordentlich Erwärmen und EINSCHNEIDEN !!! Abschnittsweise arbeiten, nicht alles auf einmal rausziehen wollen !

Und beim Ziehen immer von der Scheibe weg. Nicht gegen die Scheibe hebeln !


P.
´87 Firebird Formular - V8 - 5.0 - Umbau auf TBI L03/E - AT - A/C - Knight Passion Front/ PMDs/ Flowmaster 80/ ´DynamicEFI EBL..

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 481
Re: Thirdgen Lacke = Thermolack?
« Antwort #9 am: 23. Jan 20, 18:10 »
Oke, habe mir eine solcher Opel Dichtungen preisgünstig geschossen.

Die nächste Frage die ich mir stelle:
Gehört beim Umbau des Spoilers eine Dichtung zwischen Heckklappenbelch und Spoilerfuß?

Wenn ja, dann muss ich mir was basteln. Gefunden habe ich dazu nichts.
1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 269
Re: Thirdgen Lacke = Thermolack? + Lackiervorbereitungen
« Antwort #10 am: 24. Jan 20, 16:27 »
D80 Spoiler hat insgesamt 2 Dichtungen. Die gibt es aber hier und da noch.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRJaeQLPIHuWZkzw7vGXYlI2E5-IQBj9N_OyP92fa0BlHQ59NvY_Q&s

82-84 Firebird D80 spoiler gasket Teilenummer # 20375973

P.
« Letzte Änderung: 24. Jan 20, 16:36 by Patrick Freitag »
´87 Firebird Formular - V8 - 5.0 - Umbau auf TBI L03/E - AT - A/C - Knight Passion Front/ PMDs/ Flowmaster 80/ ´DynamicEFI EBL..

 

SMF spam blocked by CleanTalk