Neueste Beiträge

Autor Thema: Firebird 92 aus Schweiz TÜV Unüberwindbar  (Gelesen 544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MaverikMS2001

  • Neuzugang
  • Beiträge: 2
Firebird 92 aus Schweiz TÜV Unüberwindbar
« am: 13. Jul 19, 17:42 »
Hallo zusammen,

erstmal schön zu sehen, das es noch richtige old scool Foren wie dieses gibt. Ich habe mir jetzt meinen Kindheitstraum erfüllt und mir einen Pontiac Firebird 92er Baujahr gekauft. Mir war klar das es nicht leicht sein wird das Auto in Deutschland auf die Straße zu bekommen. Aber so habe ich mir das ganze nicht vorgestellt. Nun hoffe ich das ich hier ein paar Tipps bekommen kann.

Das Auto ist technisch wunderbar, bestätigte mir auch der TÜV mensch, nur leider nicht juristisch. Folgende Mängel wurden beanstandet:

1. Zündschloss. Das Schloss hat 3 Stellungen - Zündung an / Zündung aus / LOCK. Natürlich sperrt bei LOCK das Lenkradschloss. Der Prüfer meinte das dürfte nicht sein, denn wenn man Ihn während der Fahrt neustarten müsste wäre das gefährlich? Ist das Verhalten normal am Schloss oder ist bei mir etwas defekt?

2. Lambda Wert. Wie ich gelernt habe, hat das Auto ein "Sekündäres Luftsystem" womit der KAT schneller aufgeheizt wird. Dadurch ist der Mabda Wert zu Hoch und der TÜV verweigert mir die AU. Hier die Werte:
Lambda: 1,131
HC: 70
CO: 0,292
O2: 2,68
CO2: 12,66

Da das Auto aber im "System nicht auffindbar war"gab es hierzu keine weiter Aussage was zu tun ist.

3. Nebelschlussleuchte - Die Fehlte dem TÜV Mann. Nun wäre meine Frage wie Ihr die am besten nachgerüstet habt. Ich will nicht mein Auto für einen doofen Schalter und Kabel zerlegen. Sorry bin kein Schrauber vielleicht deswegen die etwas doofe Frage.

4. Auspuff Natürlich hat der Auspuff keine E-Nummer. Nun soll ich mir einen Serienanlage zulegen. Allerdings gibt es die wohl eh nur noch als Nachbau. Was nimmt man da am besten und wo soll der unterschied liegen, denn entscheidend ist ja die Lautstärke und die könnt er auch messen.  Natürlich würde ich gerne später auf was richtiges in Edelstahl umsteigen und würde ungern 2 mal kaufen. Was empfiehlt ihr da?

5. Bremsen hinten wären zu Schwach. Ich habe keine Ahnung aber die Anzeige zeigte Gleichmäßig auf beiden Seiten 2KN an ? Was sagt Ihr dazu?

6. Fahrgestellnummer einschlagen. Hab ich schlecht selbst gemacht hoffe das Reicht

7. Leuchtweitenregulierung. Das Fahrzeug müsste eine LWR nachgerüstet bekommen. Allerdings ist es ein 5.0 Liter (L03) der hatte wohl niemals eine und in der Schweiz braucht man die nicht. Was soll ich denn da jetzt an so einem alten Auto noch umrüsten?

Im Moment bin ich sehr frustriert und der  TÜV schein für mich unüberwindbar zumal der TÜV Mann gesagt hat bei einer Einzelabnahme muss das Fahrzeug absolut Mängelfrei sein. Dadurch das er nicht zugelassen ist, muss ich mir ständig rote nummern leihen, was auf dauer auch nicht machen kann. Wie wäre eurer Meinung der beste Weg das Fahrzeug auf die Straße zu bekommen?

Ich bedanke mich jetzt schon bei allen die sich die Mühe machen, den Beitrag zu lesen und mir Infos zu geben, ist heute nicht mehr selbstverständlich.

LG
Markus



 

Offline Hudson

  • Mitglied
  • Beiträge: 130
  • 1992 Firebird Trans Am 305 TBI WS4 WS6
Re: Firebird 92 aus Schweiz TÜV Unüberwindbar
« Antwort #1 am: 13. Jul 19, 19:24 »
Hallo Markus,

zuerst einmal willkommen im Forum!

Da ich auch einen T/A mit 5 Liter TBI (L03) fahre und dieser ebenso aus der Schweiz kommt versuche ich dich zu unterstützen. Jedoch bin ich wie du kein Schrauber und kann nicht alles beantworten. Jedoch gbit es Cracks hier im Forum die hier sicher weiter helfen.
Bitte verzeiht also wenn ich hier keine vollständigen Infos geben kann. Ich will nur helfen.

Erste Frage: hast du für die Einzelabnahme ein Datenblatt über dein Auto. Mir hat das sehr geholfen und der TÜV verlangt soetwas. Wenn nicht sende ich dir eine Kopie von meinem.

Ich bin damals mit dem Datenblatt zum TÜV gefahren. Habe nur die sealed Beam Scheinwerfer gegen Hellas ausgetauscht und die Nebelrückleuchte einbauen lassen. War nach 20 Minuten durch den TÜV...

zu deinen Fragen im Einzelnen:

1. Das ist normal (meines Wissens bei allen 3rd Gen so)

2. Dazu kann ich nichts sagen. Ich habe vorher in einer Fachwerkstatt einen Kaltlaufregler einbauen lassen (halbe Steuer!) Die haben auch die ASU gemacht. War alles ok. Aber es ist wahr das es hier immer wieder Probleme gibt...

3. Ja, muß sein (ich glaube ab EZ 91). Ich kann dir nur empfehlen dir von einem Schrauber-Freund helfen zu lassen (ich könnte das Hobby ohne meine Schrauber Freunde nicht leben...)
Jedenfalls: LED NSL schmall in die Aussparung der Heckstoßstange. Kabel nach vorne ziehen. Habe dafür den Schalter meiner Nebelscheinwerfer genutzt (sind bei mir ausser Funktion, war mir wichtiger keinen separaten Schalter für hinten verbauen zu müßen)

4. Ich hatten einen dieser Schweizer Super-Leise Auspuffs verbaut (mit den zusätzlichen Dämpfern in den Endrohren -sieht ein bisschern wie diese Cherrry Bombs aus-) Hatte definitv keine E-Nummer. Da es meines Wissens keine Original-Auspuffanlagen mehr gibt, erst recht nicht mit E-Nummern liegt das allein im Ermessen des Prüfers. Den ob Walker oder Flowmaster drauf steht. Mehr als die Lautstärke kannst du nicht beeinflussen.

5. Dazu kann ich nichts sagen. Beläge tauschen?

6. Hat ein Freund für mich gemacht. War so ok für den Prüfer

7. Gab es meines Wissens bei einigen Importmodellen. Weiß aber nicht ob das am Baujahr oder am Modell lag. Meiner hat keine. Habe eine Ausnahmeregelung eingetragen bekommen.

Ich würde dir empfehlen zu einem andern TÜVler zu gehen. Das scheint sehr Ermessens-Sache zu sein. Wo bist du her? Hast du evtl. einen US Car Club oder eine US Car Werkstatt in der Näch!

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Nochmals: bin kein Schrauber und weiß Gott es gibt Leute hier im Forum die mehr wissen. Daher die bitte an alle: Ergänzt oder korrigiert meine Aussagen! :thx:

Danke, Oli B. (Oberpfalz)

Offline ThunderHawk

  • Mitglied
  • Beiträge: 829
  • PONTIAC - Driving Excitement
Re: Firebird 92 aus Schweiz TÜV Unüberwindbar
« Antwort #2 am: 14. Jul 19, 09:38 »
Hello and Welcome!
Glückwunsch zum CH-US-Car!  ;) :thumb: Diese Exemplare sind zumeist dank der strengen MFK in sehr gutem Zustand.
Das mit dem Zündschloss ist auch bis 2002 so gewesen. Wenn du genau fühlst erkennst du dass nur in der Off Position das Lenkradschloss einrasten wird, und dann auch mit sehr viel "wiggeling" am Lenkrad. Kurz weiter drehen und das Lenkradschloss ist mechanisch deaktiviert bevor es in die nächste Raste geht. Wenn man wieder neu Starten muss während der Fahrt (wie der TÜVer meint, muss man auch erstmal wieder in N schalten, oder die Kupplung durchtreten bei Schaltern, muss man NICHT auf die Neutrale Zündschlossposition zurückschalten sondern kann dann gleich wieder einen Startversuch unternehmen!

Das mit der AU ist meines Wissens ein "Common Problem", man muss für die AU die Smogpump abklemmen und die Anschlüsse in Richtung Katalysator für die Dauer der AU verschließen, da diese Smog Pump Luft in den Kat einbläst um ihn auf Betriebstemperatur zu bringen. Ergo zu hoher CO und CO2 Wert etc.
Nebelschlussleuchte hat Hudson schon erklärt. Schöne schlanke LED Version mit E-Prufzeichen verbauen (lassen).
Auspuff hat keine Nummer, kannst nur mittels Rockauto.com literarisch hinweisen dass das  Originalersatz sind und es schlicht nichts mehr gibt für ein fast 30 Jahre altes Auto... Wenn das der TÜVer nicht einsieht mit amerikansichen Manufakturen, dann einen anderen TÜV aufsuchen.
Bremsen hinten einfach mal renovieren lassen.

LWR ist keine Pflicht für Importfahrzeuge! Nur wenn es ein offiziell importiertes Fahrzeug ist und es eine dieser französischen Konstrukte hat, muss es auch funktionieren, oder wenn es serienmäßig eine LWR hatte. Beispiel bei meinem Formula. Der hatte nie eine LWR, hab ihn auch importiert und das ganze Geraffel hinter mir und hatte nen super TÜVer, der aber auch viel kleinkram wollte.
Scheinwerfer mit asymetrischer Hell/Dunkelgrenze mit E-Prüfzeichen wird dein TÜVer sicher wollen. Da gibt es passende HELLA H4 Lampen und auch H4 Adapterstecker.
Zum Thema AU kommen sicher noch die richtigen 3rd Gen Cracks zu Wort/Schrift.
Grüße
Pontiac Firebird Formula with Corvette C5 LS6 Engine swap
Highlift HOTCAM Camswap, slightly modified
218/227 .600 .600 114+5lsa

Offline J.C. Denton

  • Mitglied
  • Beiträge: 863
Re: Firebird 92 aus Schweiz TÜV Unüberwindbar
« Antwort #3 am: 14. Jul 19, 17:01 »
Aha, du hast also das Auto vom Alban gekauft. Schönes Auto, da hast du keinen Müll gekauft, er hat ihn gut gepflegt.

Zu Punkt 1: Das ist normal! Wird leider immer wieder bemängelt, weil die Prüfer schlicht keine Ahnung davon haben. Wenn dir damit gedient wäre, kann ich gerne ein Video von meinem 88er und meinem 92er erstellen, wo ich es vorführe (so als Vergleich). Genauso wie die Gurte, die bei Zug nicht blockieren, ist auch jedesmal Diskussion, dass das einfach so ist und diese eine Pendelautomatik haben, die nur bei Neigung blockiert.

Zu 2: So wie mein Vorredner schrieb. Die Smogpump bzw. das Diverter Valve ist sehr wahrscheinlich defekt, somit ist der Lambdawert zu hoch, das Problem ist so alt wie die 3rd Gen selbst. Die einfachste Möglichkeit wäre, die beiden Schläuche zu den Krümmern mit zwei passenden Korken zu verschließen. Dann sollte dieses Problem gelöst sein. Allerdings erscheint mir der CO Wert auch relativ hoch, es besteht die Möglichkeit, dass der Kat defekt ist. Falls das so ist, diesen kann man als "direct fit" für unter 100 Euro bei RockAuto neu kaufen von Walker. Zum Thema Smog Pump kann ich dir ggf auch ein Video machen, ich habe noch eine im Regal liegen. Damit du siehst, was ich meine. Musst mir nur deine Handynummer per PN zukommen lassen, dann kann ich dir per WhatsApp Videos schicken.

Zu 3: Da führt kein Weg dran vorbei, die ist Deutschland leider schwachsinnigerweise Vorschrift. Einfach eine kleine, flache LED Version davon kaufen, ein Kabel bis nach vorne ziehen und an einen zusätzlichen Schalter anschließen. Da kommst du nicht drum herum.

Zu 4: Unfug... E-Nummern hats an diesen Fahrzeugen nie gegeben und wird es nie geben. Es gibt keine Anlagen mit E-Nummern. Der originale Zulieferer für Serienanlage ist Walker. Gibts ebenfalls alles bei RockAuto zu kaufen. Aber warum will der Prüfer da was anderes haben? Die Schweizer schaffen es doch sowieso, die Dinger so leise wie ein E-Auto zu bekommen, weil da irgendwas mit 68 db oder so vorgeschrieben ist? Hast du ein Foto der jetzigen Anlage? Die Endrohre dürften noch mit Glasspacks ausgestattet sein, der müsste flüsterleise sein...

Zu 5: Auch albern in meinen Augen. 2 KN sind völlig ok für eine Trommelbremse, wichtig ist die Gleichmäßigkeit zwischen links und rechts. Es gibt auch keine Vorschrift, dass die Bremse hinten blockieren muss. Selbst wenn du die Bremsen jetzt neu machst, möchte ich bezweifeln, dass die Werte besser werden. Der Prüfer sollte sich gewiss sein, dass er da keinen Neuwagen mit moderner Bremse stehen hat. Vielleicht solltest du dir in der Tat eine andere Prüfstelle suchen, der scheint mir ein ziemlicher Sternchenjäger zu sein...

Zu 6: Alban hat mir das Foto deiner eingeschlagenen Nummer gezeigt, auch das muss der Prüfer entscheiden, ob ihm das so genügt.

Zu 7: Ab Werk gabs keine LWR, die wurde damals speziell für deutsche Exportmodelle nachgerüstet von einem französischen Zulieferer. Die Teile sind aber schon seit über zehn Jahren nicht mehr erhältlich. Da soll der ganz einfach eine Ausnahmegenehmigung eintragen, dass das Fzg. keine LWR hat und fertig ist der Lack. Ist kein Problem und legitim.

Wie schon gesagt, vielleicht eine andere Prüfstelle aufsuchen. Wo kommst du her? Wenn du hier bei mir in der Nähe wärest, ich habe hier einen altgedienten Prüfer mit Berechtigung für 21er Vollabnahmen, der mit Weitblick und Sachverstand agiert. Mit dem kann man reden und er lässt sich auch gerne davon überzeugen, warum wieso weshalb manche Sachen vorhanden oder nicht vorhanden sind. Dein Prüfer is zumindest im Bezug auf die LWR und die Auspuffanlage in meinen Augen zu streng.

Grüße,
Oli
92 Pontiac Firebird 5.0 TPI
88 Pontiac Firebird Trans Am GTA 5.7 TPI

Offline suti777

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 35
Re: Firebird 92 aus Schweiz TÜV Unüberwindbar
« Antwort #4 am: 15. Jul 19, 07:02 »

Zu 4: Unfug... E-Nummern hats an diesen Fahrzeugen nie gegeben und wird es nie geben. Es gibt keine Anlagen mit E-Nummern. Der originale Zulieferer für Serienanlage ist Walker. Gibts ebenfalls alles bei RockAuto zu kaufen. Aber warum will der Prüfer da was anderes haben? Die Schweizer schaffen es doch sowieso, die Dinger so leise wie ein E-Auto zu bekommen, weil da irgendwas mit 68 db oder so vorgeschrieben ist? Hast du ein Foto der jetzigen Anlage? Die Endrohre dürften noch mit Glasspacks ausgestattet sein, der müsste flüsterleise sein...


Ja das ist leider so. Im CH Typenschein 1P4017 für dieses Modell mit dem L03 sind 69 db bei 3000/min eingetragen, hier hat man überhaupt keine Chance legal etwas V8 Sound zu geniessen. :'( Schade wenn man bedenkt das bei einem neuem Rasenmäher aka BMW M4 94 db zugelassen sind.

Grüsse Suti
Pontiac Firebird Bj.1990 5.0 TBI

Offline MaverikMS2001

  • Neuzugang
  • Beiträge: 2
Re: Firebird 92 aus Schweiz TÜV Unüberwindbar
« Antwort #5 am: 17. Jul 19, 02:07 »
Hallo an alle,

vielen lieben Dank an alle für die vielen Antworten. @J.C. Denton ja habe das Auto von Alban gekauft. Die Community scheint sich ja gut untereinander zu kennen. Schön familiär :-) gefällt mir.
Nebelleuchte ist jetzt installiert und ich fahre die Woche noch zu einem anderen TÜV. Habe gesehen, dass das Monopol für die Einzelabnahme gefallen ist und werde mal mein Glück bei GTÜ oder ähnlichen versuchen.

Hat jemand ein Bild welche Schläuche ich abziehen muss ? Wie gesagt bin kein Schrauber nicht das ich was falsches abziehe :-)

Liebe Grüße,
Markus
 

Offline PontiAndy

  • Mitglied
  • Beiträge: 130
  • fuel 2 noise converter
Re: Firebird 92 aus Schweiz TÜV Unüberwindbar
« Antwort #6 am: 17. Jul 19, 06:48 »
Hallo Markus,

sie schon angedeutet wurde: Lasse den Wagen in einer guten US-Werkstatt zur HU vorführen. Die kennen sich aus und haben Antworten für den Prüfer.

Problem: So eine Werkstatt finden.

Gruß Andreas
1996 Trans Am Automat Europaversion -sold-
1991 Trans Am GTA

 

SMF spam blocked by CleanTalk