Neueste Beiträge

Autor Thema: Verschalter im Getriebe?!  (Gelesen 619 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SörenS

  • Neuzugang
  • Beiträge: 6
Verschalter im Getriebe?!
« am: 29. Mai 19, 18:56 »
hallo jungs und mädels..ich war schon mal vor langer zeit im bandit online forum aktiv und dann auch hier in diesem aber leider ging mein altes konto nicht mehr und meine alte email..wie die jahre so vergehen 😅

kurz zu mir ich bin 31 jahre und komme aus dem erzgebirgskreis und der firebird war mein erstes us car..

aber nun mal zu meinem problem wo ich keine lösung finde und auf hilfe hoffe. .


ich hab seit dem wechsel der froststopfen am motor folgendes problem/auffälligkeiten an meinem getriebe da dieses ja mit raus musste um an die hinteren froststopfen zu kommen..

zum fahrzeug:

1992 pontiac firebird
3,1ltr V6
143000km gelaufen alles matching numbers und original

also wie gesagt nachdem alles wieder zusammengebaut und angeschlossen wurde sind wir probe gefahren, hier paar runden im dorf und in die nächste stadt..alles spitze..

bei überlandfahrten/schnellstraße so ab um die 80kmh hörte man ein leichtes säuseln/wimmern, geschwindigkeit runter nehmen alles wieder ruhig und weg..naja erstmal nix bei gedacht. .

das geräusch kam dann aber immer wieder mal bei beschriebener überlandfahrt/schnellstraße ab um die 80kmh und er hatte dann mal einen verschlater drin wenn man in einer leichtensenke fährt und wieder raus..

paar tage später alles lief wunderbar, wie gesagt immer nur mal paar dorf runden und in die stadt und gut..wieder mal überland/schnellstraße gefahren..leichtes säuseln/wimmern ab 80kmh wieder da und siehe mal wieder einen kleinen verschalter drin gehabt auf der selben strecke..

schnauze voll, getriebeölstand geprüft, siehe da der füllstand war nur unten am stab etwas benetzt und das im warmen zustand wohl gemerkt. .also nicht mal bis ganz zur "cold" markierung ist es gekommem..dummheit von mir, man hätte nach dem ausbau und einbau gleich nach der ersten richtigen langen stop and go fahrt mal nachschauen sollen und nicht nur als er aus der werkstatt rausgerollt ist..

konnte dann einen halben bis dreivirtel liter reinschütten um den richtigen füllstand zu haben..

das übliche gänge durchschalten, füllstand messen usw. bis alles gut aussah..fahren und nochmal kontrollieren

das säuseln/wimmern ist dadurch komplett weg und kommt auch nicht wieder und er hat sich dann auch die nächsten 500-600km nicht verschalten..dachte ok da war es das also gewesen das der füllstand zu niedrig war. .glaube das der wandler bei zu wenig öl ab einer bestimmten geschwindigkeit das wimmern erzeugt hat?!

jetzt hat er sich aber wieder einmal verschalten. .aber mir kommt es so vor als kommt das vom overdrive? das er sich verschaltet..wie gesagt mal kurz das gaspedal wieder an tippen und alles wieder super..da fängt er sich sofort ein..

fazit das sympthom ist bei insgesamt ca. 800km dreimal aufgetreten..zweimal bei ca. 200km wo der ölstand noch nicht stimmte und das dritte mal nach 600km durchgehender fahrt..

der pontiac läuft sonst wunderbar, er schlatet alle gänge sauber durch. .lege ich "drive mit kreis" rein greift er auch sofort und rollt vorwärts.. auch bei 2, 1, R, D mit kreis und D haut alles hin..

das öl riecht nicht verbrannt und sieht auch noch schön hellrot aus. .

wie gesagt vermutung liegt bei mir das der overdrive nen knacks hat. .oder irgendwas nicht richtig eingestellt oder sauber verlegt ist..

kickdown schließe ich mal aus oder?!

vllt. hat jemand einen tip, denn ich finde zu dem genannten problem nichts richtiges. .

ich hab den karren nun schon 14 jahre und bin noch keine 30.000km gefahren und er macht jedes jahr zicken..diese sasion schon das lenkgetriebe und den kühler getauscht. .er könnte mal seinen ami ruf als robustes auto folgen 😅




« Letzte Änderung: 29. Mai 19, 20:32 by SörenS »

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 470
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #1 am: 29. Mai 19, 19:10 »
Moin,

sorry, aber das mit dem "Verschalten" bei deinem Th700 musst du nochmal genauer erklären. Meinst du wenn du in (D) durch ne Senke fährst er dann zwischen zwei Gängen hin und her schaltet?

Klingt nämlich erstmal garnicht so sehr nach einem Getriebeproblem..
1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline SörenS

  • Neuzugang
  • Beiträge: 6
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #2 am: 29. Mai 19, 20:46 »
hmmm ja es ist schlecht zu beschreiben wenn man nicht daneben sitzt. .

also ich fahre meist immer in (D) bei den paar metern hier außer es ist halt mal sehr hügelig oder brauch mal etwas zug dann D

genau so kann man es sagen er schaltet einmal hin und her vom kleinen im großem dann wieder im kleineren zurück, das aber nicht smooth sondern eher sehr ruckartig..man merkt es sehr an der drehzahl in dem kurzen moment das er es nicht schafft..

das komische an der situation wenn ich einen tipser in dem moment aufs gas gebe wenn er im oberen gang hängt macht er halt runter und fängt sich sofort wieder ein und alles ist normal. .

sehr schwer zu beschreiben..ich weiß ja wie er immer geschaltet hat auf den strecken die ich fahre..selbst mein beifahrer an dem tag meinte ohh das war aber nicht normal und der hat eigentlich von autos keinen plan 😅

Offline Chris95

  • Mitglied
  • Beiträge: 470
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #3 am: 30. Mai 19, 11:04 »
Klingt für mich jetzt erstmal normal.. Der kleine V6... Overdrive bei 60 -70 km/h rein... Steigung kommt, mehr Gas vonnöten, Drehzahl wohl gering, schaltet runter (das sollte auch recht zackig gehen, je länger sich ein Getriebe beim Gangwechsel "Zeit nimmt" umso größer ist in der Regel auch der Verschleiß).

Natürlich kannst du das besser beurteilen, da der Wagen ja schon lange in deinem Besitz ist.
Wo kommst du denn weg?

1988 Firebird Formula 305 TPI

Offline Sven

  • Mitglied
  • Beiträge: 713
  • 2x 99er Z28 - slightly modified
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #4 am: 30. Mai 19, 14:52 »
Der Overdrive ist was anderes. Ihr meint sicher die Wandlerüberbrückung.
Na egal, stell mal das TV-Kabel neu ein. Öl hast du ja schon kontrolliert.

Offline Schwarzer_Schakal

  • Mitglied
  • Beiträge: 393
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #5 am: 30. Mai 19, 16:27 »
Moin Sören

Das ist ein ganz schwieriges Thema mit dem D und (D), der Overdrive und die normale D Fahrstufe sind im Handbuch sehr unglücklich beschrieben.

Die Fahrstufe D ist für den normalen Stadtbetrieb und normale Fahrten bis 100 kmh, die Fahrstufe (D) ist für Autobahnfahrten und Geschwindigkeiten ab 100 kmh (Schongang, niedrigere Drehzahlen).

Ab 80 kmh will er in der Fahrstufe (D) hoch bzw. wenn es langsamer wird runterschalten, fahre mal in D und du wirst den Unterschied merken. Ich denke mal das du das meinst.

Grüße
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

Offline SörenS

  • Neuzugang
  • Beiträge: 6
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #6 am: 30. Mai 19, 21:37 »
ich kann ja mal die nächsten kilometer auf D fahren und schauen.. wie gesagt fahre sonst immer nur (D) wie alle anderen us car fahrer aus meiner ecke..

das tv kabel haben wir oben an der ansaugbrücke wo es lang geht glaube nicht ab gehabt aber ob wir da beim ausbau was verstellt haben könnten ist eine gute frage..wie ich das ding aber einstelle oder prüfe ist eine gute frage..

einen schönen rest männertag noch  :thumb:


Offline Frank S. Project

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • PONTIAC 1925-2010 ...seit 1992 gemeinsam unterwegs
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #7 am: 31. Mai 19, 03:03 »
Die Einstellung des TV-Cable habe ich im Anhang, die richtige Einstellung ist für das TH700R4 lebenswichtig.
Wie hier schon beschrieben ist der (D) NICHT für den Stadtverkehr sowie im Bergischen geeignet, wo man viele Geschwindigkeitsunterschiede hat.
Warum?.....das TH700R4 hat EIN Bremsband das für den Wechsel vom 3. in den 4. Schalt-Gang zuständig ist (Gemeint ist nicht die Wandlerbrücke). Fährt man also z.B. im Stadtverkehr oder Bergischen schaltet das Getriebe schlimmstenfalls ständig zwischen dem 3. und 4. Schalt-Gang hin und her und dies belastet das Bremsband extrem. Für diese ist die Stellung "D" geeignet.
Im Anhang habe ich zu diesem Thema aus meinem Archiv zwei Beiträge aus dem alten Bandit-Online-Forum.
* 1992 PONTIAC Firebird Trans Am (Geb.13.08.1992)
* 1990 VW Golf II
† 1983 VW Golf I

Offline RedbirdV6

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 39
  • 1992 Pontiac Firebird 3.1V6 Brightred
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #8 am: 31. Mai 19, 12:37 »
Hallo Frank S. Projekt,

die Dateien lassen sich nicht öffnen in diesem Format, hast du das evtl. ich einem anderen Format?

Vielen Dank.

Gruß
Norbert

Offline Frank S. Project

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • PONTIAC 1925-2010 ...seit 1992 gemeinsam unterwegs
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #9 am: 31. Mai 19, 12:49 »
Ich habe "OpenOffice" und die Original-Dateien sind mit Endung .odt. Ich konvertiere sie in .pdf und lade sie gleich hoch. Die OpenOffice-Text-Endung ".odt" kann man komischerweise hier nicht hochladen.
So, hier die Dateien nochmal im .pdf Format. Hoffe ich konnte helfen.
« Letzte Änderung: 31. Mai 19, 17:57 by Frank S. Project »
* 1992 PONTIAC Firebird Trans Am (Geb.13.08.1992)
* 1990 VW Golf II
† 1983 VW Golf I

Offline SörenS

  • Neuzugang
  • Beiträge: 6
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #10 am: 31. Mai 19, 23:25 »
hab mich nochmal informiert also als wir die froststopfen gewechselt haben und das getriebe raus war haben wir oben nichts am tv kabel ausgehangen/verstellt, nur unten am getriebe ausgehangen, da wird ja nix verstellt. .

da ich ihn ja fast nur in (D) fahre auf den paar kilometern hauptsächlich dorf und stadt müsste ich es ja am öl sehen wenn ich das bremsband ziemlich in mitleidenschaft gezogen hätte und es verbrannt/heiß gelaufen wäre..

komischerweise sind die verschalter ja mir auf  (D) bei den überlandfahrten passiert. .

nochmal eine richtig dumme frage ??? ich hab  keine wandlerabdeckung mehr dran gehabt seit das sympthom ist..aber das sollte ja nichts ausmachen oder?

Offline Frank S. Project

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • PONTIAC 1925-2010 ...seit 1992 gemeinsam unterwegs
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #11 am: 01. Jun 19, 10:42 »
Ich muß Dir da recht geben, auch ich kann mit der Formulierung "verschalter" wenig anfangen, man muß es "erleben, dabeisein". Da Du geschrieben hast, es war zuwenig Öl im Automatikgetriebe (selbst bei warm unterhalb der Cold-Makierung), zitiere ich mal etwas aus dem Technik-Forum der US-Car Zeitschrift "Chrom & Flammen".

(Zitat-Anfang) "Der konkrete Ölstand in unseren Automatikgetriebe ist u.a. deshalb so wichtig, weil die Kupplungsscheiben aus Papier sind (ja,richtig gelesen, das Drehmoment unserer US-Cars bringt seine Kraft durch Papier auf die Straße), nun kann es sein das sich "Papier-Abrieb" durch das Getriebe seinen Weg bahnt und ab und zu eines der vielen Ventile blockiert, deshalb kann es zu merkwürdigen Schaltvorgängen kommen." (Zitat-Ende)

Restauriert man ein Getriebe müssen die Kupplungsscheiben vor dem Einbau in Automatikgetriebeöl liegen bis sie vollständig "verölt" sind. Die Wandlerabdeckung sollte für richtiges Schaltverhalten keine Rolle spielen.
« Letzte Änderung: 01. Jun 19, 10:48 by Frank S. Project »
* 1992 PONTIAC Firebird Trans Am (Geb.13.08.1992)
* 1990 VW Golf II
† 1983 VW Golf I

Offline SörenS

  • Neuzugang
  • Beiträge: 6
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #12 am: 01. Jun 19, 11:01 »
das eins der ventile zu gesetzt ist war auch schon eine überlegung von mir..

ich werde mal kommende woche die wanne runter nehmen das öl und den filter tauschen ist zwar noch nicht alt aber mal sehen wie es da drin aussieht..

zum glück bin ich nach den ersten 200km mal drauf gekommen das öl zu prüfen nach dem froststopfen wechsel..


Offline SörenS

  • Neuzugang
  • Beiträge: 6
Re: Verschalter im Getriebe?!
« Antwort #13 am: 11. Jun 19, 21:59 »
habe nun mal das öl getauscht alles sah gut aus..abrieb war normal. .es roch nichts verbrannt und auch nichts glitzerndes in der wanne..

dafür ist dieses säuseln/wimmern wieder da was von richtung wandler kommt nun aber fast permanent aber sehr leise. .

denke es wird doch zeit für einen neuen wandler?!

tv cable habe ich nochmal eingestellt als die wanne runter war..

 

SMF spam blocked by CleanTalk