Neueste Beiträge

Autor Thema: Das leidige Lautsprecher Thema  (Gelesen 9977 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vH

  • Hauptmoderator
  • Beiträge: 1.082
  • Brubbelkiste find ich gut
Antw:Das leidige Lautsprecher Thema
« Antwort #15 am: 25. Feb 16, 19:03 »
Das mit den Endstufen ect. ist elegant. Sieht nach guter Elektriker Arbeit aus vH  ;)

Darf ich Dir meine Erna auf den Hof stellen damit Du ihr auch sowas einbaust?
...will mich nicht mit fremden Federn schmücken...
...die Anlage war beim Kauf schon verbaut...

GrußvH


Offline andy

  • Administrator
  • Beiträge: 3.125
  • Schadstoffstark und leistungsarm
    • FBN
Antw:Das leidige Lautsprecher Thema
« Antwort #16 am: 25. Feb 16, 21:56 »
 :D Egal... trotzdem gut

Offline KillaGT

  • Mitglied
  • Beiträge: 117
  • drive it like u stole it
Antw:Das leidige Lautsprecher Thema
« Antwort #17 am: 26. Feb 16, 11:50 »
Hallo  :) Habe bei mir letztes Jahr vorne und hinten Pyle 3 Wege verbaut,in Verbindung mit dem Alpine USB CD Radio kann sich das Ergebnis hören lassen.Bin voll zufrieden.Habe die Lautsprecher in den USA gekauft,waren mir hier zu teuer.-mit Versand und Steuern ca. 65 Euro.

Hey die hatte ich in meinem roten 90er hinten auch drin, musste da aber extra Löcher bohren. Wie haben die sich denn forne so eingepasst, plane die für meinen 89er eventuell auch zu holen ^^ Der Kurs auf ebay ist doch noch akzeptabel und die waren echt nicht schlecht :D

Gruß Ray

Rübe

  • Gast
Antw:Das leidige Lautsprecher Thema
« Antwort #18 am: 26. Feb 16, 12:41 »
Hinten brauchte ich nichts bohren,da die Lautsprecher entweder  Langlöcher oder mehrere  Löcher zur Auswahl haben um Sie fest zu schrauben.Vorne wird es auf der Fahrerseite etwas eng,da der Lüftungkanal direkt darunter ist und die Magnetspule vom Durchmesser her Grad so rein passt,aber mit etwas sanfter Gewalt gehts..Rechts gehts ohne Probleme,ist genügend Platz.Es klappert und scheppert auch nichts wenn die Musik lauter ist,so hat der Nachbar auch was davon  :ugly: Lg Rübe

Offline Zeitghaist

  • Mitglied
  • Beiträge: 128
Antw:Das leidige Lautsprecher Thema
« Antwort #19 am: 26. Feb 16, 14:33 »
Zitat
Der Kurs auf ebay ist doch noch akzeptabel und die waren echt nicht schlecht :D

Die Versandkosten sind meistens leider exorbitant :)
« Letzte Änderung: 26. Feb 16, 16:43 by andy »

Offline KillaGT

  • Mitglied
  • Beiträge: 117
  • drive it like u stole it
Antw:Das leidige Lautsprecher Thema
« Antwort #20 am: 26. Feb 16, 17:46 »
Hinten brauchte ich nichts bohren,da die Lautsprecher entweder  Langlöcher oder mehrere  Löcher zur Auswahl haben um Sie fest zu schrauben.Vorne wird es auf der Fahrerseite etwas eng,da der Lüftungkanal direkt darunter ist und die Magnetspule vom Durchmesser her Grad so rein passt,aber mit etwas sanfter Gewalt gehts..Rechts gehts ohne Probleme,ist genügend Platz.Es klappert und scheppert auch nichts wenn die Musik lauter ist,so hat der Nachbar auch was davon  :ugly: Lg Rübe

Ja die Langlöcher haben bei mir nicht so recht passen wollen, vllt beim Camaro anders - eigentlich nicht oder, vllt hät ich noch ein wenig probieren sollen, bevor ich einfach Löcher reinbohr :ugly: kein Nerv gehabt  :D

In meinem Koreaner hab ich zur Zeit Sinustec verbaut, die sind preislich ok und die Leistung kann sich vergleichbar zu den Pyle auch sehen lassen - die RMS angaben von dem Hersteller sind zwar sehr optimistisch, aber ich würde sie wieder kaufen, sollten mir nicht doch Pyle in die Pfoten kommen :)

Das mit dem Platzproblem forne links hab ich auch schonmal gelesen :D - Wäre zur Not nicht schlimm, ich stell den Fader eh immer nach hinten, da mir das so etwas besser gefällt^^

Grüße Ray

Edit: die 6x9 von Sinustec sind wohl raus -> der  ST-240c hat eine Einbautiefe von 94mm und ist damit wohl zu tief, wobei ich da nochmal nachmessen werden :)
« Letzte Änderung: 01. Mär 16, 14:30 by KillaGT »

Offline StefanB

  • Mitglied
  • Beiträge: 45
Re: Das leidige Lautsprecher Thema
« Antwort #21 am: 13. Mär 20, 17:19 »
Hallo zusammen,

da ich ja aus gegebenem Anlass gerade meinen Dashdeckel demontiert habe, fiel mein Blick sofort auf die darunter verbauten, hochwertigen Originallautsprecher der 3rd Gen. Eigentlich gibt es ja nichts, was den Klanggenuss aus selbigen noch toppen könnte - trotzdem überlege ich, die "Premiumboxen" gegen Aftermarket-Lautsprecher auszutauschen.

Meine Frage: gibt es wohl für die 3rd Gen Lautsprecher, die "direct-fit" sind? Ich möchte nichts bohren, aufsägen, austauschen (bis auf die Lautsprecher selbst) usw. Am liebsten rausschrauben und reinschrauben. Hat hier jemand Erfahrung bzw. einen Tipp und würde dies mit mir teilen?  :)

Liebe Grüße,
Stefan

 

SMF spam blocked by CleanTalk