Neueste Beiträge

Autor Thema: Leerlauf zu hoch  (Gelesen 10536 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carlo

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 28
    • Elektronische Tanzmusik
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #15 am: 27. Sep 11, 02:53 »
toll danke da werd ich mich mal umsehen.
1990 Camaro RS 5,0 TBI

Offline carlo

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 28
    • Elektronische Tanzmusik
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #16 am: 27. Sep 11, 17:13 »
so, ich hab jetzt das egr ventil fast bestellt, hab mich für paypal entschieden, weiß vielleicht jemand von euch, ob da gebühren für internationale geldsendungen anfallen? bin auf deren webseite nicht wirklich fündig geworden...

danke danke danke!

und ma so nebenbei: rockauto ist wirklich gut!
1990 Camaro RS 5,0 TBI

petrolhead

  • Gast
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #17 am: 27. Sep 11, 18:25 »
Gebühren fallen nicht direkt an, aber durch den "paypal-eigenen" Wechselkurs indirekt ;)

Offline carlo

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 28
    • Elektronische Tanzmusik
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #18 am: 28. Sep 11, 19:44 »
na ok das ist immer noch günstiger als eine internationale überweisung von sparkasse nach amerika... schade nur dass das geld ungefähr 2 tage braucht, um auf meinem account zu sein... ich will das teil haben  :D
1990 Camaro RS 5,0 TBI

Offline carlo

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 28
    • Elektronische Tanzmusik
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #19 am: 13. Okt 11, 21:11 »
so.

eins vorweg: fedex werde ich in zukunft meiden. nachdem die nämlich mindestens 4 mal versucht haben, mein paket zuzustellen (zu einer uhrzeit zu der ich nicht im haus bin) und sich nicht einmal gemeldet haben zwecks übergabe, habe ich einen termin vereinbart für den folgetag 16 uhr. am besagten nächsten tag rufe ich dann bei fedex um 16.45 an und frage, warum mein paket denn nicht wie besprochen kommt. der mann am telefon sagt mir, es wurde (wieder) um 10 uhr versucht, mich anzutreffen, leider erfolglos. ein versehen, entschuldigen sie bitte. na gut dachte ich, dann liefert es einfach morgen an den dönerladen bei mir im haus, da hol ich es dann ab. ich gehe am nächsten tag zum döner, kein paket. wieder angerufen. warum ist es nicht da? ...hmm... lassen sie mich mal nachschauen, um 10 uhr (!) war jemand bei ihnen und hat sie nicht angetroffen. ihr solltet das paket ja auch abgeben! oh, tschuldigung, da ist was schiefgelaufen... dann hab ich vorgeschlagen: sie können das paket ja per fahrradkurier jetzt sofort zu mir schicken und die kosten übernimmt fedex. ja kleinen moment... ich warte über 10 min am telefon. also, wir können es jetzt zu ihnen schicken aber die entscheidung, ob fedex dafür aufkommt, kann erst morgen fallen. ich war natürlich nicht bereit, noch irgendwelche kosten zu übernehmen. ich bin dann kurzerhand losgefahren quer durch die stadt und habe es einfach abgeholt. dort musste ich nochmal eine halbe stunde warten, um das paket dann endlich in den händen halten zu dürfen.

nagut das dazu. heute hab ich das neue egr ventil dann eingebaut und wie ich es mir schon fast dachte, gab es keine besserung bezüglich leerlaufdrehzahl. wir haben dann noch probiert, das tps ein bisschen hin und her zu bewegen, aber auch da keine besserung. wir haben es auch ausgemessen, alles funktioniert. nun ist die frage, kann es vielleicht am iac liegen? gibt es irgendeine möglichkeit, es zu prüfen? oder fällt euch noch was anderes zu dem thema ein? die zündung hab ich noch nicht eingestellt, aber er läuft eigentlich sonst ganz ruhig. nur der leerlauf ist eben immer noch im warmen zustand bei ca 1100 u/min.

irgendwas wollt ich noch fragen, hab ich jetzt aber vergessen...

danke wie immer,

euer carlo
1990 Camaro RS 5,0 TBI

petrolhead

  • Gast
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #20 am: 13. Okt 11, 23:31 »
...

nagut das dazu. heute hab ich das neue egr ventil dann eingebaut und wie ich es mir schon fast dachte, gab es keine besserung bezüglich leerlaufdrehzahl. wir haben dann noch probiert, das tps ein bisschen hin und her zu bewegen, aber auch da keine besserung. wir haben es auch ausgemessen, alles funktioniert. nun ist die frage, kann es vielleicht am iac liegen? gibt es irgendeine möglichkeit, es zu prüfen? oder fällt euch noch was anderes zu dem thema ein? die zündung hab ich noch nicht eingestellt, aber er läuft eigentlich sonst ganz ruhig. nur der leerlauf ist eben immer noch im warmen zustand bei ca 1100 u/min.

irgendwas wollt ich noch fragen, hab ich jetzt aber vergessen...

danke wie immer,

euer carlo

Wenn irgendwas nicht stimmt, dann kontrolliert man eigentlich zuerst die allgemeinen Sachen und da gehört der Zündzeitpunkt(ZZP) auch dazu, denn mit mehr Vorzündung läfut der Motor auch mit erhöhter Leerlaufdrehzahl; inwieweit das IAC das ausregeln kann bzw. wird ist unterschiedlich, kontrollieren solltest Du den ZZP schon.
Nur weil der Motor anscheinend "eigentlich sonst ganz ruhig läuft" muss das nicht unbedingt der richtige ZZP sein mit dem er momentan läuft. ;)

Dass es am IAC liegen kann steht schon auf der ersten Seite und wenn man die Suchfunktion bemüht findet man bestimmt den einen oder andern Beitrag in dem von Problemen mit dem IAC berichtet wird und was man dann tun könnte. ;)

Ansonsten gibts hier auch jede Menge Informationen:

Klick

und

Klick
« Letzte Änderung: 14. Okt 11, 00:00 von petrolhead »

Offline carlo

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 28
    • Elektronische Tanzmusik
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #21 am: 14. Okt 11, 00:05 »
 ;) ach ja lmgtfy ist doch immer wieder lustig.

vielen dank für die suchbegriffe aber ich war eigentlich mehr so auf prüfwerte aus sowas wie soll spannung und soll widerstand oder so.

ich versuche mir gerade viel zum thema LO3 tbi anzulesen aber ihr wisst doch wie das ist manchmal verfährt man sich in so einer suche weil man irgendwie nicht die richtigen begriffe (speziell für diese autos) kennt oder ähnliches.

trotzdem danke vielmals ich werde euch weiter auf dem laufenden halten.

einen schönen abend!
1990 Camaro RS 5,0 TBI

petrolhead

  • Gast
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #22 am: 14. Okt 11, 00:15 »
Weil es Dir offensichtlich so viel Spass macht:

Klick

und

Klick

Misst Du noch oder reinigst Du schon ? ;)

Offline carlo

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 28
    • Elektronische Tanzmusik
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #23 am: 14. Okt 11, 00:19 »
ach ja jetzt fällt mir ein was ich vorhin noch fragen wollte:

wir haben heute den tps ausgebaut und bemerkt, dass er im eingebauten zustand gar nicht ganz zurück "fallen" kann, also im leerlauf nicht in die absolute nullstellung/ruhestellung/anschlag wie auch immer geht, sondern ein paar millimeter "offen" steht (ich hoffe ihr wisst was ich damit meine  :D ). wenn man den tps dann im ausgebauten zustand dransteckt, läuft der motor im leerlauf etwas niedriger, weil der tps dann von der eigenen federkraft komplett zurückgedrückt wird und das steuergerät somit den leerlauf erkennt. ich versuche mal ein foto nachzureichen, dann versteht man es vielleicht besser. der tps wird über einen mitnehmer von der welle, auf der die drosselklappen sitzen, bewegt. kann es vielleicht sein, dass diese welle mal eine mitgekriegt hat und jetzt etwas verdreht oder verbogen ist, so dass der tps nicht in die absolute ruhestellung gehen kann? das waren die gedanken eines ausbilders. von der vorstellung her klang das schon recht plausibel, allerdings kennen die sich mit amis auch nicht so super aus (wobei sie viele lösungen und systeme auch von gm/opel kennen)...

gute nacht,

euer carlo
1990 Camaro RS 5,0 TBI

Offline carlo

  • Frischfleisch
  • Beiträge: 28
    • Elektronische Tanzmusik
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #24 am: 14. Okt 11, 00:25 »
ist ja gut  :)

ich wusste aber zum beispiel nicht, dass die tbi einheit so universal verbaut wurde... naja ich bin ja auch noch neu.
1990 Camaro RS 5,0 TBI

petrolhead

  • Gast
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #25 am: 14. Okt 11, 02:12 »
Häng doch einfach mal den Gaszug und den ganzen Krempel vom Tempomaten sowie das TV Cable aus wenn Du meinst es läge am TPS.
Gehts dann mit der Drehzahl auf ein erträgliches Niveau runter hänge die Teile nacheinander wieder ein; das Teil was ggf. dann wieder zur Drehzahlerhöhung beiträgt hat dann nicht das notwendige Spiel bzw. ist nicht in Ordnung oder ggf. mit einer zu starken Feder versehen oder eine Feder zu schwach ist (stand aber auch schon auf der ersten Seite). ;)
Es muss nicht direkt an einer krummen Welle liegen, es könnte auch an einem verbogenen Halter liegen das das notwendige Spiel nicht vorhanden ist oder eine Feder zu große Vorspannung bekommt und damit u.U. die Drosselklappe ein wenig aufzieht oder bei erlahmter Feder die Drosselklappe nicht ganz geschlossen ist.

Alles gut und schön, aber lasst bitte vor lauter Elektronik die Mechanik nicht aussen vor. ;)

Offline eksel

  • Neuzugang
  • Beiträge: 1
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #26 am: 15. Aug 17, 19:19 »
Hallo Frischfleisch !
Was ist denn nun aus der Problematik mit dem erhöhten Leerlauf geworden ?
Ich bin seit heute hier angemeldet und habe vor,mir meinen V 8 Traum zu verwirklichen
- aber : den Camaro,den ich im Visier habe,hat wohl dieselben Symptome..
Heißen Dank im voraus für die Antwort !!!
VG,Eksel

Offline vH

  • Hauptmoderator
  • Beiträge: 1.115
  • Brubbelkiste find ich gut
Antw:Leerlauf zu hoch
« Antwort #27 am: 15. Aug 17, 20:02 »
Hallo eksel "Herzlich Willkommen" bei FBN  :welcome:

"Frischfleisch" = "Neuzugang" heißt carlo und war das letzte mal Okt. 2016 online...der Beitrag ist aus 2011...glaube nicht, dass da noch Input kommt ::)
Leerlaufdrehzahl zu hoch kann alle möglichen Ursachen haben.
Mach einen neuen Thread auf mit ZDF ==> Zahlen Daten Fakten zu deinem V8 und beschreibe das Problem.

GrußvH

Offline Patrick Freitag

  • Mitglied
  • Beiträge: 351
Re: Leerlauf zu hoch
« Antwort #28 am: 05. Okt 21, 06:58 »
Besser spät wie nie:

Bei zu hohem Standgas auch mal die Aufhängung des Gaszugs kontrollieren. Wenn der nicht richtig sitzt, ist ständig Spannung drauf und somit die Drosselklappe etwas mehr geöffnet als normal.


P.
1987 Firebird Formular - V8 - 5.0 - A/T

 

SMF spam blocked by CleanTalk